30.10.2014 11:01:00

APA - N A C H R I C H T E N Ü B E R B L I C K - 11.00 Uhr

Internationaler Drogenring ausgehoben

Wien - Schlag gegen die Drogenkriminalität: Das Landeskriminalamt Wien hat einen internationalen Suchtgiftring ausgehoben. Wie die Polizei am Donnerstag berichtete, handelten die Täter mit Cannabis. Neben mehr als 90 Kilogramm des Rauschmittels wurden Waffen, u.a. eine Pumpgun und eine Skorpion-Maschinenpistole, sichergestellt.

Österreichs Wachstum zum Stillstand gekommen

Wien - Die Befürchtungen haben sich bewahrheitet: Österreichs Wirtschaft ist im 3. Quartal gegenüber dem Vorquartal gar nicht mehr gewachsen. Mit dieser Stagnation hat die heimische Konjunktur weiter an Schwung verloren. Schwach sind nach Angaben des Wifo von Donnerstag vor allem die Investitionen und der Außenhandel. Deshalb wuchs das BIP im 2. Quartal laut Neuberechnung auch nur 0,2 statt 0,1 Prozent.

Hypo-Balkanbanken gehen an US-Fonds Advent

Wien/Klagenfurt - Die Balkan-Banken der notverstaatlichten Krisenbank Hypo Alpe Adria gehen an den US-Fonds Advent. Mit einer Minderheitsbeteiligung wird auch die Osteuropabank EBRD dabei sein. Den Grundsatzbeschluss dafür hat die Hypo Alpe Adria in der Nacht auf Donnerstag gefasst, Kaufvertrag gibt es aber noch keinen. Zudem ist Alexander Picker seit Donnerstag nicht mehr Vorstandschef der Hypo.

Schweden will Palästinenser-Staat anerkennen

Stockholm - Schweden hat am Donnerstag die Anerkennung Palästinas als eigenständiger Staat bekannt gegeben. "Die Regierung fällt heute die Entscheidung, den Staat Palästina anzuerkennen", erklärte Außenministerin Margot Wallström. Schweden ist das erste größere EU-Land, das diese Entscheidung getroffen hat. Bisher erkannten mit Malta und Zypern nur zwei kleinere Mitgliedsländer Palästina als Staat an.

Gasstreit zwischen Ukraine und Russland ungelöst

Brüssel - Unter Vermittlung der EU haben die Ukraine und Russland am Mittwoch in Brüssel stundenlang über die Begleichung von Schulden und die Gastarife für die Wintermonate verhandelt. Kompromiss wurde aber keiner gefunden. Nun will Russland die Gespräche erst wieder aufnehmen, wenn es zuvor eine Einigung zwischen der EU und der Ukraine über die Begleichung der ukrainischen Schulden bei Russland gibt.

21 Aufständische bei Kämpfen in Pakistan getötet

Islamabad - Bei Kämpfen im nordwestpakistanischen Grenzgebiet zu Afghanistan sind nach Militärangaben mindestens 21 Aufständische getötet worden. Bei den Auseinandersetzungen seien acht Soldaten verletzt worden, gab das Militär am Donnerstag bekannt. Die Armee geht seit Mitte Juni in den Stammesgebieten gegen radikal-islamische Gruppen wie die Taliban oder das Terrornetz Al-Kaida vor.

Alle 13 Minuten verunglückt ein Kind daheim

Wien - Durchschnittlich verletzen sich in Österreich 114 Kinder unter 15 Jahren jeden Tag zu Hause so schwer, dass sie im Krankenhaus behandelt werden müssen. Pro Jahr sind das rund 41.600 Kinderunfälle. Statistisch gesehen verunglückt alle 13 Minuten ein Kind in den eigenen vier Wänden, ergab eine Datenanalyse des Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV).

(Schluss) rst/str/wm

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit