13.11.2014 11:00:00

APA - N A C H R I C H T E N Ü B E R B L I C K - 11.00 Uhr

14-jähriger Grazer wegen Vergewaltigung in U-Haft

Graz - Ein 14 Jahre alter Grazer, der bereits einschlägig amtsbekannt ist, ist wegen Vergewaltigung eines zehnjährigen Mädchens in Untersuchungshaft. Die Grazer Staatsanwaltschaft bestätigte gegenüber der APA einen entsprechenden Bericht der "Steirerkrone". Der Bursch ist gerade erst strafmündig geworden. Vor rund einem Jahr hat er eine Siebenjährige auf der Toilette eines Einkaufszentrums vergewaltigt.

Verdächtiger in Strasshof-Mordfall in Österreich

Strasshof/Korneuburg/Portland (Oregon) - Ein des Mordes an seiner Mutter verdächtiger Niederösterreicher ist aus den USA nach Österreich überstellt worden. Der 22-Jährige kam Donnerstagfrüh am Flughafen Schwechat an, teilte das Bundeskriminalamt mit. Er soll die 43-Jährige im September in Strasshof (Bezirk Gänserndorf) erstochen und in eine Bettzeuglade gelegt haben. Der Mann wurde im Oktober in den USA festgenommen.

Wieder Kontakt zum Kometen-Lander "Philae"

Darmstadt/Europa-weit - Einen Tag nach der spektakulären Landung mit einem Mini-Labor auf einem Kometen gibt es seit Donnerstagfrüh wieder Kontakt zu dem Landegerät "Philae". Laut der Europäischen Weltraumorganisation ESA hatte es in der Nacht eine Pause gegeben. Beim Aufsetzen des Gerätes gab es Probleme, da zwei Harpunen zum Verankern nicht ausgelöst wurden. Die ESA geht davon aus, dass "Philae" auf dem Kometen bleibt.

Waffenruhe in der Ostukraine vor dem Zusammenbruch

Kiew/Donezk - Die knapp zwei Monate alte Waffenruhe in der Ostukraine droht nach Einschätzung sowohl der UNO als auch der OSZE zusammenzubrechen. Gleichzeitig verstärken sich Vorwürfe an die Adresse Moskaus, es beliefere die Separatisten in der Ostukraine mit schweren Waffen und schicke Soldaten zur Unterstützung. Russland wies die Vorwürfe scharf zurück.

Zahl der Einbürgerungen steigt weiter

Wien - In den ersten neun Monaten des Jahres 2014 wurde laut Statistik Austria die österreichische Staatsbürgerschaft an insgesamt 5.671 Personen verliehen. Das waren um 340 Einbürgerungen mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres (plus 6,4 Prozent). Damit setzte sich der seit dem Jahr 2011 anhaltende Trend steigender Einbürgerungszahlen fort.

"Pizzeria Anarchia": 31 Festnahmen und 55 Anzeigen

Wien - Im Zuge der Räumung der von Punks besetzten "Pizzeria Anarchia" im Juli in der Wiener Leopoldstadt ist es zu 31 Festnahmen gekommen. 55 Anzeigen wurden erstattet. Das berichtete Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) in einer Beantwortung einer von den NEOS eingebrachten parlamentarischen Anfrage. Bei der umstrittenen Räumung waren 1.400 Beamte im Einsatz, aus den Bundesländern stammten 268.

7.000 Liter Diesel nach Vandalenakt ausgelaufen

Ried im Innkreis - Ein Unbekannter hat an einer Betriebstankstelle im Bezirk Ried im Innkreis in Oberösterreich einen Vandalenakt verübt. Durch seine Manipulationen sind in der Nacht auf Mittwoch über 7.000 Liter Diesel in den unbefestigten Boden und in ein Auffangbecken gelaufen. Das berichtete die Landespolizeidirektion Oberösterreich.

FIFA sprach WM-Gastgeber Russland und Katar frei

Zürich - Die FIFA-Ethikkommission hat die kommenden WM-Gastgeber Russland und Katar von allen gravierenden Korruptionsvorwürfen freigesprochen. Das geht aus einem am Donnerstag vom Fußball-Weltverband (FIFA) veröffentlichten Bericht hervor, in dem auch gegen alle anderen ehemaligen Bewerberländer für die Turniere 2018 und 2022 keinerlei Sanktionen gefordert werden.

(Schluss) rst/cg/ck

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit