22.11.2014 11:00:00

APA - N A C H R I C H T E N Ü B E R B L I C K - 11.00 Uhr

Team Stronach: Lugar fordert von Nachbaur Klarheit

Wien - Im Team Stronach herrscht nach dem kolportierten Parteiaustritt von Kathrin Nachbaur offenbar Ratlosigkeit. Der Abgeordnete Robert Lugar forderte am Samstag Nachbaur auf, für Klarheit zu sorgen und zu sagen, ob sie noch Parteimitglied ist. Wenn nicht, sei die Lage neu zu bewerten, ob sie noch Klubobfrau bleiben könne, sagte Lugar im Gespräch mit der APA.

Atomgespräche: Treffen von Kurz mit Zarif

Wien - Im Atomstreit mit dem Iran hat sich der iranische Außenminister Mohammad Javad Zarif am Samstagvormittag mit seinem österreichischen Amtskollegen Sebastian Kurz (ÖVP) im Wiener Palais Coburg getroffen. Der iranische Chefdiplomat informierte Kurz über den aktuellen Stand der Verhandlungen. Bis Montag streben die fünf UNO-Vetomächte plus Deutschland mit dem Iran eine Einigung in dem Konflikt an.

Bewaffnete töteten in Kenia 28 Businsassen

Nairobi/Garissa - Bewaffnete haben im Nordosten Kenias nahe der Grenze zu Somalia nach Polizeiangaben 28 Insassen eines Busses getötet. Die Reisenden, bei denen es sich nicht um Muslime gehandelt habe, seien am frühen Samstag "brutal ermordet" worden, teilte die Polizei mit. Die Polizei machte die radikalislamische Shabaab-Miliz für den Angriff verantwortlich.

Obama setzte umstrittene Einwanderungsreform um

Las Vegas - US-Präsident Barack Obama hat das Dekret zum Schutz von Millionen illegalen Einwanderern unterschrieben. Er habe dies an Bord der Air Force One kurz nach der Landung in Las Vegas getan, teilte das Weiße Haus am Freitag mit. Der Erlass schützt rund fünf Millionen Ausländer ohne Papiere vor der Ausweisung - ohne dass der Kongress zustimmen muss. Die Republikaner laufen dagegen Sturm.

Portugiesischer Ex-Premier Socrates festgenommen

Lissabon - Der ehemalige portugiesische Ministerpräsident Jose Socrates ist am Freitag im Zuge von Ermittlungen wegen Steuerhinterziehung festgenommen worden. Socrates sei einer von vier Verdächtigen, die in den vergangenen Tagen festgenommen worden seien, teilte die Staatsanwaltschaft in Lissabon in der Nacht auf Samstag mit. Bei den Ermittlungen geht es demnach um Steuerbetrug, Geldwäsche und Korruption.

Amerikaner saß 39 Jahre unschuldig hinter Gittern

Cincinnati (Ohio) - Nach 39 Jahren hinter Gittern hat ein zum Tode verurteilter Schwarzer im US-Bundesstaat Ohio am Freitag das Gefängnis als freier Mann verlassen, weil seine Verurteilung auf der erlogenen Aussage eines Zwölfjährigen beruhte. Noch nie sei jemand in den USA so lange unschuldig im Gefängnis gewesen, erklärte Ricky Jacksons Anwalt auf der Facebook-Seite seines Vereins Ohio Innocence Project.

Zwölf Verletzte bei Gasexplosion in Londoner Hotel

London - Vermutlich durch eine Gasexplosion in einem Londoner Hotel sind in der Nacht auf Samstag mindestens zwölf Menschen verletzt worden. Durch die Wucht der Explosion sei ein Teil des Churchill Hyatt Regency im Zentrum Londons schwer beschädigt worden, berichteten britische Medien. Das Gebäude sei vollständig evakuiert worden. Augenzeugen berichteten von einem großen Loch in der Außenwand des Gebäudes.

Krampus fing bei Perchtenlauf in Kärnten Feuer

Völkermarkt - Bei einem Perchtenlauf in Rückersdorf im Bezirk Völkermarkt in Kärnten hat Freitagabend ein Krampus Feuer gefangen. Laut Polizei erlitt der 28-Jährige, der in dem Fell steckte, im Halsbereich Verbrennungen zweiten Grades. Er wurde von der Rettung ins Klinikum Klagenfurt gebracht. Das Brandopfer hatte sich bei der Veranstaltung im Feuerspucken versucht.

(Schluss) ral/pin/str

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit