21.02.2015 11:00:00

APA - N A C H R I C H T E N Ü B E R B L I C K - 11.00 Uhr

Athen und Euro-Partner einigen sich im Schuldenstreit

Athen/Washington - Das hoch verschuldete Griechenland kann auf weitere Finanzhilfen von Deutschland und den anderen Euro-Partnern hoffen. Die Regierung in Athen muss allerdings nach stundenlangen Verhandlungen am Freitag harte Bedingungen akzeptieren. Nur wenn Athen am Montag akzeptable Spar- und Reformvorschläge vorlegt, soll das eigentlich Ende Februar auslaufende Hilfsprogramm um vier Monate verlängert werden.

Jemens Präsident Hadi aus Hausarrest geflohen

Sanaa - Jemens Präsident Abed Rabbo Mansur Hadi ist die Flucht aus dem Hausarrest gelungen. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Samstag aus Kreisen der Lokalregierung der südlichen Provinz Aden. Dort sei Hadi bereits eingetroffen. Wie das Nachrichtenportal "Barakisch" berichtete, war er in Begleitung seiner Leibwächter. Die schiitischen Houthi-Rebellen hatten Hadi vor etwa einem Monat festgesetzt.

Gedenken an Maidan-Opfer in Kiew

London/Moskau - Tausende Ukrainer haben am Freitagabend in Kiew der Opfer blutiger Massenproteste vor einem Jahr gedacht. Damals waren bei Gewaltexzessen zwischen Sicherheitskräften und Demonstranten rund 100 Menschen ums Leben gekommen. "Der Kampf für das Recht, in einem echten europäischen Land zu leben, begann auf dem Maidan und hält bis heute im Donbass an", sagte Präsident Petro Poroschenko bei der Feier.

Neuer US-Verteidigungsminister Carter in Afghanistan

Kabul/Washington - Der neue US-Verteidigungsminister Ash Carter ist am Samstag in Afghanistan eingetroffen. Bei seinen Gesprächen gehe es darum herauszufinden, wie ein nachhaltiger Erfolg des US-Einsatzes am besten zu gewährleisten sei, sagte er nach der Ankunft. Im Vorfeld hatte sich Carter offen für die Bitte von Präsident Ashraf Ghani gezeigt, den Abzug der rund 10.000 US-Soldaten in Afghanistan zu verlangsamen.

Moody's stuft Kreditwürdigkeit Russlands auf Ramschniveau

Washington/Moskau - Die US-Ratingagentur Moody's hat die Kreditwürdigkeit Russlands auf Ramschniveau herabgestuft. Die Bonitätsnote wurde von "Baa3" auf "Ba1" gesenkt, wie die Agentur am Freitag mitteilte. Damit befindet sich die Bonität des Landes im sogenannten Junk-Bereich, der Anleihen als spekulativ kennzeichnet. Auch den Ausblick sieht Moody's weiter negativ.

Feuer in Wolkenkratzer in Dubai ausgebrochen

Dubai - Einer der höchsten Wohnwolkenkratzer der Welt im Golfemirat Dubai ist in der Nacht auf Samstag in Brand geraten. Das Gebäude mit dem Namen "The Torch" (Die Fackel) stand vor dem nächtlichen Himmel in hellen Flammen, wie Fernsehbilder zeigten. Die Feuerwehr brachte die Flammen erst nach Stunden unter Kontrolle. Einige Bewohner erlitten Rauchgasvergiftungen. Die Brandursache ist noch unklar.

Robert Mugabe wird 91: Elefantenschlachten bei Mega-Party

Harare - Simbabwes Langzeitherrscher Robert Mugabe hat am Samstag seinen 91. Geburtstag gefeiert. Am Abend soll in der Hauptstadt Harare eine Gala zu Ehren des umstrittenen Präsidenten stattfinden, der bereits seit 1980 an der Macht ist. Nächsten Samstag will Mugabe mit 20.000 Gästen auf einem Golfplatz direkt an den Victoriafällen feiern. Zu seinen Ehren sollen dabei zwei Elefanten geschlachtet werden.

(Schluss) ik/rst

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit