07.03.2015 11:01:00

APA - N A C H R I C H T E N Ü B E R B L I C K - 11.00 Uhr

Zwei Festnahmen nach Mord an Kreml-Kritiker Nemzow

Moskau - Eine Woche nach der Ermordung des russischen Oppositionspolitikers Boris Nemzow sind zwei Verdächtige festgenommen worden. Die beiden seien am Samstag gefasst und Präsident Wladimir Putin informiert worden, gab der Leiter des Inlandsgeheimdiensts FSB, Nikolai Bortnikow, im Fernsehen bekannt. Nemzow war vergangene Woche in Sichtweite des Kremls im Zentrum Moskaus erschossen worden.

Moody's senkte Kärnten-Rating

Wien/Klagenfurt - Die Ratingagentur Moody's hat die Bewertung Kärntens um vier Stufen von A2 auf Baa3 gesenkt und den bisher stabilen Ausblick auf negativ gesetzt. Baa3 ist die letzte Stufe, die noch nicht "spekulativ" ist. Die Maßnahme ist laut Moody's eine Reaktion auf die von der FMA gestartete Abwicklung und das Zahlungsmoratorium für die ehemalige Hypo Alpe Adria, jetzt Heta.

ÖBB-Arbeiter in Wien-Kledering von Lok überrollt und getötet

Wien - Ein ÖBB-Mitarbeiter ist Samstagfrüh am Verschiebebahnhof Wien-Kledering tödlich verunglückt. Eine Verschublok hat den 48-Jährigen erfasst und überrollt. Er war auf der Stelle tot. Der Arbeiter hatte eine Wagengarnitur von einem Zug abgekoppelt. Danach dürfte er einen angrenzenden Gleiskörper betreten haben, berichtete die Polizei. Der geschockte Lok-Führer gab an, er habe den Mann nicht gesehen.

Vor Jahrestag: Warten auf neuen Zwischenbericht zu MH370

Kuala Lumpur - Der mit Spannung erwartete neue Zwischenbericht zum Verschwinden von Flug MH370 vor einem Jahr verzögert sich womöglich bis Sonntag. Das sagte ein Mitarbeiter der malaysischen Behörde für Zivilluftfahrt in Kuala Lumpur. Die Maschine der Malaysia Airlines war am 8. März 2014 mit 239 Menschen an Bord auf dem Weg von Kuala Lumpur nach Peking verschwunden. Bis heute fehlt jede Spur.

"profil": Lansky nutzte BZÖ für Parlamentsanfragen zu Aliyev

Wien - Der Wiener Anwalt Gabriel Lansky soll laut einem Bericht des Nachrichtenmagazins "profil" 2011 den Nationalrat benutzt haben, um über den damaligen BZÖ-Justizsprecher Ewald Stadler die Regierung in der Causa Rakhat Aliyev unter Druck zu setzen. Sowohl Stadler als auch Lansky dementierten eine Instrumentalisierung des damaligen BZÖ-Abgeordneten.

Griechenland fordert rasche Verhandlungen über Finanzierung

Athen - Griechenland dringt auf baldige Verhandlungen mit den Geldgebern, um möglichst schnell an weitere Finanzhilfen zu kommen. Das geht aus einem am Freitag veröffentlichten Schreiben des griechischen Finanzministers Yanis Varoufakis an den Vorsitzenden der Euro-Finanzminister, Jeroen Dijsselbloem, hervor. Der Brief soll am Montag beim Treffen der Finanzminister in Brüssel diskutiert werden.

Gericht in Brasilien genehmigte Petrobas-Ermittlungen

Brasilia - Das Oberste Gericht Brasiliens hat den Weg für Ermittlungen im Korruptionsskandal um den brasilianischen Ölkonzern Petrobras freigemacht. Auf der Liste der Staatsanwaltschaft stehen knapp 50 Politiker, gab das Gericht am Freitag bekannt. Gegen Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff wird nicht ermittelt, unter den Verdächtigen sind aber mehrere Angehörige ihrer Regierungskoalition.

68-Jähriger ging mit Hammer auf Freundin los

Zagersdorf - Ein 68-jähriger Pensionist soll, wie erst jetzt bekannt wurde, vor etwa zwei Wochen im Garten seines Hauses in Zagerdorf (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) mit einem Hammer auf seine 45-jährige Freundin losgegangen sein. Laut Medienberichten soll er die Frau mehrmals am Kopf getroffen und verletzt haben. Die Polizei bestätigte am Samstag den Vorfall. Der Mann befinde sich in Untersuchungshaft.

(Schluss) grh/rst

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit