09.10.2014 13:07:00

APA - N A C H R I C H T E N Ü B E R B L I C K - 13.00 Uhr

Literaturnobelpreis an Franzosen Patrick Modiano

Stockholm - Der Franzose Patrick Modiano (69) erhält den Literaturnobelpreis 2014. Diese überraschende Entscheidung gab die Königlich-Schwedische Akademie am Donnerstag in Stockholm bekannt. Modiano hatte 2012 den Österreichischen Staatspreis für Europäische Literatur erhalten. Offiziell überreicht werden die Nobelpreise in Stockholm am 10. Dezember, dem Todestag des Stifters Alfred Nobel.

IS eroberte große Teile von Kurdenstadt Kobane

Washington/Sydney/Ayn al-Arab - Kämpfer des Islamischen Staates (IS) haben in der Nacht zum Donnerstag nach Angaben von Aktivisten mehr als ein Drittel der syrischen Kurdenstadt Kobane an der Grenze zur Türkei besetzt. Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte in London berichtete, die Jihadisten hätten auch den Sitz der kurdischen Kämpfer unter ihre Kontrolle gebracht und viele von ihnen getötet.

Dutzende Tote bei Selbstmordattentat in Sanaa

Sanaa - Bei einem Selbstmordanschlag in der jemenitischen Hauptstadt Sanaa sind Rettungskräften zufolge am Donnerstag mehr als 40 Menschen getötet worden. Zudem wurden bei dem Attentat gegen schiitische Houthi-Rebellen zahlreiche Menschen verletzt, wie Behörden und Medien angaben. Im Südosten des Landes wurden bei einem weiteren Anschlag zehn Soldaten getötet.

Frau durch Messerstiche in Saalfelden getötet

Saalfelden - Eine Bluttat hat sich in der Nacht auf Donnerstag in einer Wohnung in Saalfelden im Salzburger Pinzgau ereignet. Eine 20-jährige Frau wurde mit Stichverletzungen im Badezimmer tot aufgefunden. Ein Tatverdächtiger, ein 21-jähriger Mann, sei in der Wohnung festgenommen worden, sagte Polizei-Sprecherin Irene Stauffer. Das Tatmotiv war vorerst noch unklar.

Mikl-Leitner fordert erneut EU-Flüchtlingsquote

Luxemburg/Damaskus - Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) hat vor einer Diskussion der EU-Innenminister zur Flüchtlingslage erneut eine europäische Lastenteilung gefordert. Es gebe "eine große Schieflage in Europa", wo zehn EU-Staaten 90 Prozent aller Asylanträge bewerkstelligten, sagte sie am Donnerstag in Luxemburg. Es gehe darum, eine fixe Quote zur Verteilung der Asylwerber zu diskutieren und zu beschließen.

Frauen fordern Schließen der Lohnschere

Wien - Für ein Schließen der Lohnschere haben sich Frauen anlässlich des Equal Pay Day am Freitag eingesetzt. Da Frauen nach wie vor im Schnitt um vor 22,7 Prozent weniger verdienen als Männer, arbeiten sie ab morgen statistisch gesehen gratis. Die SPÖ-Frauen machten darauf bereits am Donnerstag mit einem Auftritt mit Krawatten aufmerksam und forderten, dass sich das ändern müsse.

Ministerium bestreitet Missstände in Asylquartier

Wien - Das Innenministerium und die Asyl-Betreuungsfirma ORS haben am Donnerstag Vorwürfe zurückgewiesen, wonach es im neuen Großquartier in Wien-Erdberg zu Missständen gekommen sein soll. Die Gratiszeitung "heute" hatte von hungernden Asylwerbern und wenigen Betreuern berichtet. Stimmt nicht, hieß es im Ministerium, die Vorwürfe stammten von einem einzelnen, sehr aggressiven Flüchtling.

"Pizzeria Anarchia"-Räumung kostete 870.000 Euro

Wien - Die Räumung der besetzten "Pizzeria Anarchia" im vergangenen Juli in der Wiener Mühlfeldgasse hat Kosten in der Höhe von 870.000 Euro verursacht. Das geht aus einer parlamentarischen Anfragebeantwortung durch Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) hervor. Insgesamt waren mehr als 1.454 Beamte im Einsatz, deren Stundenleistung die hohen Kosten verursachten.

(Schluss) hhi/bru/jw

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit