12.10.2014 13:00:00

APA - N A C H R I C H T E N Ü B E R B L I C K - 13.00 Uhr

Geberkonferenz für Wiederaufbau des Gazastreifens

Kairo/Gaza - Zum Auftakt der Internationalen Gaza-Geberkonferenz in der ägyptischen Hauptstadt Kairo Gaza hat US-Außenminister John Kerry am Samstag 212 Millionen US-Dollar (167,75 Mio. Euro) für den Wiederaufbau zugesagt. Deutschland will 50 Millionen Euro breitstellen. Österreich zahlt 2014 und 2015 insgesamt 6,5 Mio. Entwicklungshilfe für Gaza und das Westjordanland.

IS-Vormarsch in Kobane stockt offenbar

Beirut/Kobane (Ayn al-Arab/Kobani) - Die Geländegewinne der Jihadisten in der umkämpften nordsyrischen Grenzstadt Kobane scheinen vorerst gestoppt. Der "Islamische Staat" (IS) kontrolliere nach wie vor etwa 40 Prozent der Kurdenhochburg, sei seit der Eroberung des Hauptquartiers der kurdischen Milizen aber "nicht weiter vorgerückt", sagte der Leiter der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte, Rami Abdel Rahman, am Sonntag.

USA und Großbritannien simulieren Bankenkollaps

Washington - Die USA und Großbritannien wollen erstmals gemeinsam den Zusammenbruch einer großen Bank simulieren. An dem transatlantischen Stresstest am Montag in Washington sollen US-Finanzminister Jack Lew und Zentralbankchefin Janet Yellen teilnehmen. Auch ihre britischen Amtskollegen George Osborne und Mark Carney seien dabei, teilte das US-Finanzministerium mit.

Bub nach Stromunfall in kritischem Zustand

Timelkam/Linz - Der Zustand jenes Zwölfjährigen, der am Samstag am Bahnhof Timelkam (Bezirk Vöcklabruck) beim Spielen auf einem Waggon in die Oberleitung geraten war, ist kritisch, aber stabil. Das erfuhr die APA am Sonntag aus der Kinderklinik in Linz. Der Bub befinde sich derzeit nicht in Lebensgefahr, aber die schwierigste Phase stehe noch bevor. 50 Prozent der Haut seien verbrannt.

1.600 Gäste aus Wiener Diskothek evakuiert

Wien - Die Großdiskothek "Prater Dome" in Wien-Leopoldstadt musste in der Nacht auf Sonntag evakuiert werden, nachdem Unbekannte Pfefferspray versprüht hatten. 37 Lokalbesucher wurden durch den Reizstoff beeinträchtigt, insgesamt acht Menschen mussten nach dem Vorfall in einem Krankenhaus versorgt werden, berichteten Polizei und Rettungskräfte. Es gab eine Festnahme.

Friedenspreis für Computer-Pionier Jaron Lanier

Frankfurt am Main - Der US-Informatiker Jaron Lanier hat am Sonntag in der Frankfurter Paulskirche den diesjährigen Friedenspreis des Deutschen Buchhandels erhalten. In seiner Ansprache rief der 54-Jährige zu einem neuen Humanismus auf. Künstliche Intelligenz könne nie mehr sein als ein technisches Hilfsmittel, da der Mensch immer über dem Computer stehe.

Lea Seydoux soll nächstes Bond-Girl werden

London - Die nächste Femme fatale für James Bond dürfte gefunden sein: Wie die britische "Daily Mail" berichtet, soll die französische Schauspielerin Lea Seydoux ("Blau ist eine warme Farbe") im 24. Geheimagenten-Film das Bond-Girl geben. Die 29-Jährige treffe sich Ende November mit ihren Co-Stars Daniel Craig, Naomie Harris, Ralph Fiennes und Ben Whishaw für erste Drehbuch-Lesungen.

(Schluss) grh/cg

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit