14.10.2014 13:00:00

APA - N A C H R I C H T E N Ü B E R B L I C K - 13.00 Uhr

Karin Bergmann bleibt Burgtheater-Direktorin

Wien - Die interimistische Burgtheater-Direktorin Karin Bergmann bleibt auch über 30. August 2016 hinaus an der Spitze des Hauses. Das gab Kulturminister Josef Ostermayer (SPÖ) am Dienstagvormittag in einer Pressekonferenz zur Präsentation der neuen Direktion bekannt. Die langjährige Mitarbeiterin des Burgtheaters wird das Haus zunächst bis 2019 leiten.

David Davies ab 2015 neuer OMV-Chef

Wien - Der bisherige OMV-Finanzvorstand David Davies soll ab dem kommenden Jahr Gerhard Roiss als Generaldirektor ablösen. Das habe der OMV-Aufsichtsrat am Dienstag in seiner außerordentlichen Sitzung beschlossen, berichtet der "Kurier" online. Auch der Vertrag von Gas-Vorstand Hans-Peter Floren soll vorzeitig aufgelöst werden. Aus der OMV heißt es dazu: "Es gibt keine diesbezüglichen Beschlüsse."

Gipfel "gegen Hass und Hetze" in Wien

Wien - Die ÖVP-Minister Johanna Mikl-Leitner (Inneres), Wolfgang Brandstetter (Justiz) und Sebastian Kurz (Äußeres/Integration) haben am Dienstag in Wien zu einem Expertengipfel "gegen Hass und Hetze" eingeladen. Es geht um "Hate Crime", die "Foreign Fighter"-Prävention und Maßnahmen gegen Online-Radikalisierung. Anwesend war auch eine hochrangige Vertreterin des Google-Konzerns.

Gemeindefusionen laut VfGH nicht verfassungswidrig

Wien - Der Verfassungsgerichtshof (VfGH) hat eine erste Tranche von Anträgen gegen steirische Gemeindefusionen entschieden und den Gemeinden dabei eine Abfuhr erteilt. Die Anträge wurden zurückgewiesen, das Höchstgericht betonte grundsätzlich: "Die Verfassung garantiert der einzelnen Gemeinde kein Recht auf 'ungestörte Existenz'." Der Landesgesetzgeber habe "weitgehenden" Gestaltungsspielraum.

Katalonien hält an Unabhängigkeitsreferendum fest

Madrid/Barcelona - Die katalanische Regionalregierung hält an ihren Plänen für ein Unabhängigkeitsreferendum am 9. November fest. Ministerpräsident Artur Mas sagte am Dienstag in Barcelona, dass man "keinen Schritt zurück" gehen werde. Zugleich betonte er, dass diese Befragung nicht "endgültig" sein werde. Eine endgültige Entscheidung könne nur im Rahmen von Wahlen erfolgen.

Fahndung nach Mord in Linz auch international

Linz - Nach dem Mord an einem 45-Jährigen vor einem Linzer Lokal in der Nacht auf Montag wurden am Dienstag die Fahndungsmaßnahmen intensiviert und auch international ausgedehnt. Die Möglichkeit sei groß, dass sich der mutmaßliche 23-jährige Täter und sein Fluchthelfer ins Ausland abgesetzt haben, so die Polizei. Ein weiterer Komplize war am Montag gefasst worden.

Heiratsschwindler soll 13 Frauen betrogen haben

Wien - Die Wiener Polizei hat einen mutmaßlichen Heiratsschwindler festgenommen. Der 28 Jahre alte Gambier soll mit zumindest 13 in Österreich lebenden Frauen eine Beziehung eingegangen sein, drei Frauen heiratete er. Aus den Scheinbeziehungen gingen vier Kinder hervor, zwei Frauen sind schwanger. Er lockte ihnen Geld und Wertgegenstände heraus, die Schadenssumme beläuft sich auf mindestens 38.000 Euro.

Pizza soll UNESCO-Weltkulturerbe werden

Rom - Pizza ist in Italien nicht nur ein Gericht, sondern ein Stück nationaler Kultur. Aus Furcht vor EU-Direktiven und dem Einfluss amerikanischer Fast-Food-Giganten wurde eine Kampagne mit dem Ziel gestartet, Pizza zum UNESCO-Weltkulturerbe zu erklären. 30.000 Unterschriften wurden für dieses Anliegen bereits gesammelt.

(Schluss) ck/jw/wm

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit