30.10.2014 13:02:00

APA - N A C H R I C H T E N Ü B E R B L I C K - 13.00 Uhr

EU bürgt laut Kiew bei Russland für Gasschulden

Brüssel - Bei den Gesprächen über russische Gaslieferungen in die Ukraine ist am Donnerstag offenbar ein großer Schritt nach vorne gelungen. Die EU habe sich bereit erklärt, bei Russland für die ukrainischen Gasschulden zu bürgen, erklärte der ukrainische Präsident Arseni Jazenjuk zu Mittag. Zudem sei man bereit, sämtliche Schulden umgehend zu begleichen, sobald es eine Einigung mit Moskau gebe.

Sieben ukrainische Soldaten bei Kämpfen getötet

Kiew - Bei Kämpfen mit bewaffneten Gegnern der Kiewer Regierung sind in der Ostukraine nach Armeeangaben sieben ukrainische Soldaten getötet worden. Armeesprecher Andrej Lyssenko sagte am Donnerstag, in den vergangenen 24 Stunden seien außerdem elf Soldaten verletzt worden. Es war der höchste Verlust für die ukrainische Armee an einem Tag seit mehr als zwei Wochen.

Schweden erkannte Palästina offiziell als Staat an

Stockholm - Schweden hat Palästina offiziell als Staat anerkannt. Den Schritt hatte die neue Regierung bei der Vorstellung ihres Programms Anfang Oktober angekündigt. Außenministerin Margot Wallström sagte am Donnerstag in Stockholm, sie hoffe, dass der Beschluss der Regierung den Weg für andere ebne, sich Schweden anzuschließen. "Mit dieser Entscheidung unterstützen wir den Friedensprozess", sagte Wallström.

Erste Peschmerga erreichten syrische Stadt Kobane

Washington/Bagdad - Die ersten Kämpfer der kurdischen Peschmerga-Miliz aus dem Irak sind in der syrischen Grenzstadt Kobane eingetroffen, um die Verteidiger der Stadt gegen Angriffe der Terrorgruppe IS zu unterstützen. Rund zehn Kämpfer der Kurden-Miliz hätten am Donnerstag die türkische Grenze überschritten, teilte die in Großbritannien ansässige Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit.

Hypo Alpe Adria ab Donnerstagabend Bad Bank

Wien/Klagenfurt - Mit Donnerstagabend soll die staatliche Krisenbank Hypo Alpe Adria zu einer Bad Bank umfirmiert sein. Davor war die Übertragung des abgespalteten Balkangeschäfts an die ÖIAG-Bankentochter Fimbag nötig. Die Südosteuropaholding und die an ihr hängenden sechs Balkan-Banken sollen dann an den US-Fonds Advent (mit der Osteuropabank EBRD an Bord) gehen. Der Deal hängt aber vor allem am Okay aus Bayern.

NÖ Bankangestellter zweigte Geld ab: Ein Jahr Haft

Korneuburg - Wegen Veruntreuung und Betrugs ist ein pensionierter Bankangestellter am Donnerstag am Landesgericht Korneuburg zu drei Jahren Freiheitsstrafe, davon ein Jahr unbedingt, verurteilt worden. Laut Anklage hatte der 62-Jährige über Jahre hinweg mehr als 1,2 Millionen Euro abgezweigt, der Verbleib des Großteils dieser Summe blieb unaufgeklärt.

Dramatische Lebensrettung bei Feuer in Wien

Wien - Dramatische Szenen haben sich am Donnerstag zeitig in der Früh in Wien-Floridsdorf abgespielt. Das Erdgeschoß eines Einfamilienhauses stand in Vollbrand. Zwei Kinder und ihre Eltern wurden von Polizisten gerettet. Der Vater und die Mutter übergaben den Helfern aus einem Fenster den Buben und das Mädchen.

(Schluss) rst/str/bb

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit