01.02.2015 13:03:00

APA - N A C H R I C H T E N Ü B E R B L I C K - 13.00 Uhr

Kurz führt in Bagdad Gespräche über Kampf gegen IS

Bagdad - Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) ist am Sonntag zu einem Besuch im Irak eingetroffen, um sich über den Kampf gegen die Jihadistenmiliz "Islamischer Staat" (IS) zu informieren. Kurz landete am Sonntagvormittag in Bagdad, wo Treffen mit der Staatsspitze geplant waren. Am Abend wollte er ins nordirakische Erbil weiterreisen, um unter anderem ein Flüchtlingslager zu besuchen.

IS-Video zeigt Enthauptung von japanischer Geisel

Raqqa - Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat offensichtlich eine weitere japanische Geisel bestialisch ermordet. In einem am Samstagabend im Internet veröffentlichten Enthauptungsvideo soll der Journalist Kenji Goto neben einem IS-Kämpfer zu sehen sein. Anschließend wird ein Standbild veröffentlicht, das den abgetrennten Kopf des 47-Jährigen zeigen soll. Das Video löste weltweit Entsetzen aus.

Mindestens 19 Tote bei Kämpfen in der Ostukraine

Donezk/Luhansk (Lugansk) - Bei heftigen Kämpfen in der Ostukraine sind nach Angaben von Regierung und Rebellen mindestens 19 Menschen getötet worden. Binnen 24 Stunden seien 13 Soldaten getötet und 20 weitere verletzt worden, erklärte ein ukrainischer Militärsprecher am Sonntag. Bei Gefechten rund um die Rebellenhochburgen Luhansk (Lugansk) und Donezk starben sechs Zivilisten.

Tschads Militär tötete 120 Islamisten in Kamerun

N'Djamena/Yaounde - Die Streitkräfte des Tschad haben nach eigenen Angaben im benachbarten Kamerun 120 Kämpfer der Islamisten-Miliz Boko Haram getötet. Das Militär habe am Samstag Stellungen von Boko Haram bombardiert, teilte die Armee mit. Vorausgegangen seien Angriffe der Extremisten auf Truppen des Tschad. Bei den Kämpfen seien auch drei eigene Soldaten getötet worden.

VfGH hob Bestimmung der Oö. Mindestsicherung auf

Wien - Der Verfassungsgerichtshof hat eine Bestimmung in der Oö. Mindestsicherungsverordnung wegen Gesetzwidrigkeit aufgehoben, die von der Arbeiterkammer (AK) bekämpft worden war. Es ging darum, dass der Mindeststandard für volljährige Alleinstehende mit Behinderung 2013 um 224,60 Euro pro Monat niedriger war, als jener für Menschen ohne Behinderung.

Gemeindefusionen für Steirer nicht so negativ

Graz - Die Gemeindefusionen in der Steiermark, politisch ja monatelang landespolitisches Hauptthema, scheinen den Steirern nicht so wichtig zu sein. Seit dem 1. Jänner gibt es statt 539 nur noch 287 Kommunen, in einer von der "Kronen Zeitung" am Sonntag veröffentlichten Umfrage sehen aber nur elf Prozent die Zusammenlegungen negativ, 28,8 Prozent jedoch positiv. 60 Prozent sehen die Veränderung neutral.

Zwei Todesopfer bei Lawinenunglück in Damüls

Au - Ein Lawinenabgang in Damüls im Bregenzerwald am Samstagnachmittag hat zwei Personen das Leben gekostet. Während ein 44-jähriger Mann nur noch tot aus den Schneemassen geborgen werden konnte, ist seine 32 Jahre alte Frau laut Polizei in der Nacht auf Sonntag in der Innsbrucker Klinik gestorben. Skitourengeher hatten die Frau nach dem Unglück reanimiert.

Steirer wartete in Lawine acht Stunden auf Rettung

Turnau - Acht Stunden hat ein 74 Jahre alter Mann aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag am Samstag nach einem Lawinenabgang teilweise verschüttet auf Rettung gewartet. Er wurde knapp vor Mitternacht von Suchtrupps gefunden, der Mann war stark unterkühlt, aber ansprechbar. Er wurde verletzt ins Krankenhaus Hochsteiermark gebracht. Das Schneebrett, das ihm zum Verhängnis wurde, hatte er selbst ausgelöst.

(Schluss) jw/mhh

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit