30.10.2014 16:00:00

APA - N A C H R I C H T E N Ü B E R B L I C K - 16.00 Uhr

ÖGB präsentierte 882.000 Lohnsteuer-Unterschriften

Wien - Die im Juli gestartete "Lohnsteuer runter!"-Kampagne des ÖGB haben 882.184 Menschen mit ihrer Unterschrift unterstützt. Die Petition wird gemeinsam mit einer am Donnerstag vom ÖGB-Bundesvorstand beschlossenen Resolution für eine rasche Lohnsteuersenkung Mitte November der Bundesregierung übergeben. Das teilten ÖGB-Präsident Erich Foglar und seine Vizes Renate Anderl und Norbert Schnedl mit.

Optimismus vor Fortsetzung der Gasgespräche

Brüssel - Die Gasgespräche zwischen der Ukraine, Russland und der EU sind am Donnerstag vorerst ohne Ergebnis unterbrochen worden. Vor der geplanten Wiederaufnahme am Abend machte sich jedoch Optimismus breit. Man sei einem Abkommen "sehr nahe", sagte eine Sprecherin der EU-Kommission zu Mittag, auch Moskau sprach von der "Chance einer Einigung".

Schweden erkannte Palästina offiziell als Staat an

Stockholm - Schweden hat Palästina offiziell als Staat anerkannt. Den Schritt hatte die neue Regierung bei der Vorstellung ihres Programms Anfang Oktober angekündigt. Außenministerin Margot Wallström sagte am Donnerstag in Stockholm, sie hoffe, dass der Beschluss der Regierung den Weg für andere ebne, sich Schweden anzuschließen. "Mit dieser Entscheidung unterstützen wir den Friedensprozess", sagte Wallström.

Tote bei Protesten gegen Regierung in Burkina Faso

Ouagadougou - Nach tagelangen Protesten gegen die Regierung haben aufgebrachte Demonstranten am Donnerstag in Burkina Faso das Parlamentsgebäude gestürmt und in Brand gesetzt. Die Regierung in Burkina Faso sagte umstrittene Pläne zur Verfassungsänderung für eine weitere Amtszeit von Präsident Blaise Compaore ab. Sicherheitskräfte schossen laut Augenzeugen mit scharfer Munition und töteten Demonstranten.

Einweisung in Anstalt nach Attacke auf Bim-Fahrer

Wien - Jener Mann, der am 5. Juni 2014 am Joachimsthalerplatz in Wien-Ottakring einem Tramwayfahrer mit einem Winkeleisen den Schädel eingeschlagen hatte, ist am Donnerstag im Straflandesgericht in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher eingewiesen worden. Die Geschworenen attestierten dem 39-Jährigen mit 7:1-Stimmen Zurechnungsunfähigkeit. Die Unterbringung im Maßnahmenvollzug ist rechtskräftig.

Razzia bei Grasser-Bekannten auf Ibiza

Wien - Für die Ermittlungen rund um eine mögliche Bestechung bei der Übersiedelung eines Wiener Finanzamtes in ein Porr-Gebäude unter dem damaligen Finanzminister Karl-Heinz Grasser hat sich die Justiz vor einigen Wochen auf den Weg auf die Partyinsel Ibiza gemacht. Gemeinsam mit spanischen Kollegen führten sie laut "Format" eine Razzia bei den Grasser-Bekannten Walter Meischberger und Ernst Plech durch.

Wiener Börse tendiert höher

Wien - Die Wiener Börse hat am Donnerstag etwas höher tendiert. Der ATX stieg 0,30 Prozent auf 2.173,50 Einheiten. Erste Group legten dabei 2,4 Prozent auf 19,63 Euro zu. Die Bank gab für das dritte Jahresviertel einen Verlust von 554,2 Mio. Euro bekannt, nach einer drastischen Verlustankündigung vom Juli haben die tiefroten Zahlen für die ersten neun Monate nicht mehr überrascht.

(Schluss) rst/emu/bb/wm

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit