22.11.2014 16:00:00

APA - N A C H R I C H T E N Ü B E R B L I C K - 16.00 Uhr

Kerry sieht "große Differenzen" in Atomgesprächen

Wien - Im Atomstreit mit dem Iran hat US-Außenminister John Kerry am Samstag erklärt, dass es bei den Gesprächen einige Fortschritte erzielt worden seien. Dennoch gebe es noch "große Differenzen" zu überbrücken, sagte er gegenüber Medien. Der deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier forderte vom Iran Bewegung im Atomstreit. Nach all den Jahren hätten nun die Stunden der Wahrheit begonnen.

Klare Faymann-Absage an Pensionsautomatik

Raiding - Bundeskanzler Werner Faymann hat am Samstag beim Landesparteitag der SPÖ Burgenland in Raiding einer vom Koalitionspartner ÖVP vorgeschlagenen Pensionsautomatik eine klare Absage erteilt. Eine Automatik bedeute, dass man Menschen nicht in Pension gehen lasse, die Arbeitsplätze aber gar nicht vorhanden seien. "Das ist eiskalt. Automaten brauchen wir keine in diesem Land", erklärte Faymann.

Nachbaur will nächste Woche mit Abgeordneten reden

Wien - Die aus der Partei ausgetretene Klubobfrau des Team Stronach, Kathrin Nachbaur, kündigt in der Tageszeitung "Österreich" für nächste Woche ein Gespräch mit den Abgeordneten ihres Parlamentsklubs an. Sie ließ anklingen, auch ohne Parteimitgliedschaft den Klub weiter führen zu wollen. In einer Aussendung kritisierte Nachbaur SPÖ-Bundesgeschäftsführer Darabos' Forderung nach einer Millionärssteuer.

Niessl mit 96 Prozent SPÖ-Chef im Burgenland

Raiding - Beim Parteitag der SPÖ Burgenland in Raiding ist am Samstag Landeshauptmann Hans Niessl mit 96 Prozent der Stimmen als Landesparteivorsitzender wiedergewählt worden. Niessl war erstmals im Jahr 2000 gekürt worden, damals mit 100 Prozent. 312 Delegierte nahmen am Parteitag in Raiding teil, 310 gaben ihre Stimme ab, alle abgegebenen Stimmen waren gültig.

Neunjähriger Bub bei Arbeitsunfall gestorben

Saalfelden - Ein neunjähriger Bub ist am Samstagvormittag auf dem Bauernhof seiner Eltern in Saalfelden im Salzburger Pinzgau tödlich verunglückt. Das Kind war laut Auskunft der Polizei kurz nach neun Uhr früh mit einem kleinen Radlader - einem sogenannten "Hoftruck" - mit Arbeiten am Hof beschäftigt. Dabei kippte das Fahrzeug auf die linke Seite, der Bub wurde eingeklemmt.

14 Verletzte bei Gasexplosion in Londoner Hotel

London - Eine vermutlich leckgeschlagene Gasleitung hat in einem Londoner Luxushotel in der Nacht auf Samstag eine Explosion ausgelöst. "Die genaue Ursache wird noch untersucht, wir vermuten aber, dass es sich um ein Gasleck handelt", sagte ein Sprecher der Feuerwehr. 14 Menschen wurden verletzt, die meisten von ihnen kamen mit weniger schweren Blessuren davon. Fünf Menschen kamen ins Krankenhaus.

20.000 Euro Strafe für Tourist in Rom

Rom - Weil er den Anfangsbuchstaben seines Namens in eine Mauer des römischen Kolosseums geritzt hat, ist ein russischer Tourist zu 20.000 Euro Bußgeld verurteilt worden. Ein Gericht in Rom verhängte zudem am Samstag eine viermonatige Haftstrafe auf Bewährung gegen den 42-Jährigen, wie die italienische Nachrichtenagentur Ansa meldete.

(Schluss) rst/hhi

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit