04.02.2015 16:00:00

APA - N A C H R I C H T E N Ü B E R B L I C K - 16.00 Uhr

Tsipras nach Besuch in Brüssel optimistisch

Brüssel - Griechenlands Regierungschef Alexis Tsipras ist zuversichtlich, mit den EU-Partnern eine Einigung im Schuldenstreit zu erzielen. "Ich bin sehr optimistisch, dass wir unser Bestes versuchen, um eine gemeinsame und praktikable Lösung für unsere gemeinsame Zukunft finden, die für alle annehmbar ist", sagte Tsipras bei einem Auftritt mit EU-Parlamentspräsident Martin Schulz am Mittwoch in Brüssel.

Zahlreiche Tote bei Flugzeugabsturz in Taiwan

Taipeh - Mitten in einem Wohngebiet von Taiwans Hauptstadt Taipeh hat ein Flugzeug mit 58 Menschen an Bord eine Brücke gerammt und ist in einen Fluss gestürzt. Dabei kamen am Mittwoch mindestens 23 Menschen ums Leben, 15 wurden gerettet, wie die taiwanesische Nachrichtenagentur CNA unter Berufung auf die Feuerwehr berichtete. Die nationale Luftfahrtbehörde sprach dagegen von zunächst 19 Todesopfern.

Separatisten starten Großangriff in der Ostukraine

Washington - Die prorussischen Separatisten haben laut ukrainischem Militär im Osten des Landes eine Großoffensive gestartet. Allein in den vergangenen 24 Stunden wurden 80 Ortschaften und Stellungen mit Raketen sowie Artillerie attackiert. Zwei Soldaten wurden getötet, 18 weitere verletzt. In der Rebellenhochburg Donezk wurde ein Krankenhaus von einer Granate getroffen, mindestens fünf Menschen starben.

Polizei betont null Toleranz bei Wiederbetätigung

Wien - Die Polizei ist nach der Pegida-Kundgebung am Montag weiter "am Sammeln und am Ausforschen", um NS-Wiederbetätigung zu verfolgen. Eine weitere Versammlung der Pegida in Wien ist laut Polizeisprecher Roman Hahslinger bisher nicht angezeigt worden. Die Kosten des Polizeieinsatzes am Montag werden mit bis zu 800.000 Euro beziffert. Der Sprecher von Pegida Wien kündigte indessen seinen Rückzug an.

Lebenslange Haft für 230 Anti-Mubarak-Aktivisten

Kairo - Ein Gericht in Ägypten hat am Mittwoch 230 Gegner des gestürzten ägyptischen Präsidenten Hosni Mubarak zu lebenslanger Haft verurteilt. Unter den Verurteilten war Justizangaben zufolge auch einer der Anführer, Ahmed Duma. Der langjährige Machthaber Mubarak war im Jahr 2011 durch einen Volksaufstand gestürzt worden. 39 Minderjährige wurden außerdem zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt.

Costa-Concordia-Prozess: Schlussplädoyers beginnen

Grosseto - Im Costa-Concordia-Prozess in Grosseto sind am Donnerstag und am Freitag die Schlussplädoyers der Verteidigung angesetzt. Die Anwälte von Kapitän Francesco Schettino wollen die Darstellung der Anklage entkräften, wonach Schettino der Hauptschuldige an dem Schiffsunglück im Jänner 2012 vor der Insel Giglio war, bei dem 32 Menschen starben. Schettino drohen 26 Jahre und drei Monate Haft.

80-Jähriger starb bei Unfall mit Straßenbahn

Wien - Ein 80-jähriger Passant ist am Mittwoch kurz vor 12.45 Uhr in Wien-Hietzing von einer Straßenbahn erfasst und tödlich verletzt worden. Der Mann starb noch an der Unfallstelle, berichteten Wiener Linien und Polizei. Eine 77-jährige Fußgängerin erlitt lebensgefährliche Verletzungen, teilte die Berufsrettung mit. Der Unfall ereignete sich auf der Linie 62 in der Hetzendorferstraße.

Wiener Börse tendiert im Verlauf etwas schwächer

Wien - Der heimische Leitindex ATX gab am frühen Mittwochnachmittag leicht um 0,30 Prozent auf 2.256,20 Zähler nach. Auch das europäische Umfeld zeigte sich überwiegend im roten Bereich. Die griechische Schuldenkrise steht weiter im Fokus. Aber auch aktuelle Konjunkturdaten und zahlreiche Analystenkommentare sorgten für Bewegung. Schoeller-Bleckmann stiegen um 3,3 Prozent und RHI gewannen 4,2 Prozent.

(Schluss) mhh/mik/ck/wm

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit