21.02.2015 16:00:00

APA - N A C H R I C H T E N Ü B E R B L I C K - 16.00 Uhr

Tsipras sieht nach EU-Abkommen "Hauptziel" erreicht

Athen/Paris - Das mit den Europartnern ausgehandelte Abkommen über eine Verlängerung der Hilfsmaßnahmen erlaubt Griechenland nach Angaben von Ministerpräsident Alexis Tsipras, "die Sparpolitik hinter sich zu lassen". Damit habe sein Land sein "Hauptziel" erreicht, sagte der linke Regierungschef am Samstag in einer Fernsehansprache. Es bleibe aber noch ein langer Weg zurückzulegen.

179 ukrainische Soldaten bei Kampf um Debalzewe getötet

Donezk/Moskau - Bei den Kämpfen um den Bahnknotenpunkt Debalzewe im Osten der Ukraine sind nach Angaben der Regierung in Kiew in einem Monat 179 Soldaten getötet worden. Weitere 81 Soldaten würden nach dem Abzug der Regierungstruppen vermisst, schrieb der Präsidentenberater Juri Birjukow am Samstag auf seiner Facebook-Seite. Um Debalzewe war auch nach dem Friedensvertrag von Minsk weiter heftig gekämpft worden.

USA überprüfen Abzugsplan aus Afghanistan

Kabul/Washington - Die USA prüfen nach den Worten von Verteidigungsminister Ashton Carter, ihre Truppen langsamer als geplant aus Afghanistan abzuziehen. Mit der neuen afghanischen Führung sollte ein ernsthafter Dialog über den Abzugsplan geführt werden, sagte Carter am Samstag in Kabul. Es ist die erste Auslandsreise des neuen Verteidigungsministers, nachdem er am Dienstag sein Amt angetreten hatte.

Vorarlbergs LH Wallner gegen "Kuhhandel" bei Steuerreform

Bregenz - Vorarlbergs LH Markus Wallner sieht nach dem jüngsten Schwenk der SPÖ in Sachen Vermögenssteuern "derzeit keinen Grund für Kompromisse". "Ich will keinen Kuhhandel veranstalten, sondern wirklich zu einem vernünftigen Steuerreform-Ergebnis kommen", meinte Wallner, einer der Ländervertreter in der am Samstag tagenden Arbeitsgruppe zur Steuerreform, gegenüber ORF Radio Vorarlberg.

Strache würde überparteiliche Griss-Kandidatur unterstützen

Wien - FPÖ-Obmann Heinz-Christian Strache würde eine überparteiliche Kandidatur von Hypo-Kommissionsleiterin Irmgard Griss für das Amt des Bundespräsidenten unterstützen. "Sie ist eine Persönlichkeit, die ich mir als überparteiliche Kandidatin vorstellen könnte", sagte er zur Tageszeitung "Österreich". In diesem Fall würde die FPÖ keinen eigenen Kandidaten aufstellen.

Oberösterreicher starb bei einem Jagdunfall in Aspach

Aspach - Ein 47-jähriger Landwirt ist am Freitagnachmittag bei einem Jagdunfall ums Leben gekommen. Der Mann war laut Polizei in Aspach auf einer Wiese hinter seinem Bauernhof jagen gegangen und im nassen Gras gestürzt. Dadurch löste sich ein Schuss aus der Schrotflinte, die der 47-Jährige bei sich hatte. Der Mann erlitt dabei tödliche Verletzungen im Halsbereich.

Rumäne in Attnang bei Messerstecherei schwer verletzt

Attnang-Puchheim - Bei einer Messerstecherei in einem Wohnhaus in Attnang (Bezirk Vöcklabruck) wurde in der Nacht auf Freitag ein 36-jähriger Rumäne lebensgefährlich verletzt. Das berichtet die "Kronen Zeitung" am Samstag. Der Rumäne und ein 25-jähriger Landsmann waren bei einem Streit in Rage geraten. Dabei rammte der 25-Jährige dem 36-Jährigen ein Messer in den Bauch. Beide Männer waren alkoholisiert.

Mayer führte ÖSV-Dreifachsieg in Saalbach-Abfahrt an

Saalbach - Österreichs alpine Speedfahrer haben am Samstag in Saalbach-Hinterglemm mit einem Dreifachsieg aufgezeigt. Matthias Mayer gewann die erste Weltcup-Abfahrt nach den Welttitelkämpfen mit 2/100 Sekunden Vorsprung auf Max Franz und 21/100 auf Hannes Reichelt. Die Salzburgerin Anna Fenninger konnte den Weltcup-Riesentorlauf in Maribor vor Viktoria Rebensburg und Tina Weirather für sich entscheiden.

(Schluss) ik/mas

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit