01.03.2015 16:00:00

APA - N A C H R I C H T E N Ü B E R B L I C K - 16.00 Uhr

Zehntausende beim Trauermarsch für Nemzow in Moskau

Moskau - Zehntausende Menschen haben sich zu einem Trauermarsch für den ermordeten Kreml-Kritiker Boris Nemzow in Moskau versammelt. Mitorganisator Alexander Riklin schätzte die Zahl der Teilnehmer auf mehr als 70.000, die Polizei sprach von mehr als 16.000 Demonstranten. Auch in der zweitgrößten Stadt St. Petersburg versammelten sich Tausende Demonstranten im Gedenken an Nemzow.

Kurz weist Erdogan-Kritik an Islam-Gesetz zurück

Wien - Außenminister Kurz hat die Kritik des türkischen Präsidenten Erdogan am neuen österreichischen Islam-Gesetz zurückgewiesen. "Wir wollen einen Islam in Österreich, der sich frei und ohne Bevormundung aus dem Ausland entfalten kann", so Kurz laut einem Sprecher. Erdogan hatte das Islamgesetz als Verstoß gegen die EU-Normen und als Maßnahme zur Unterdrückung von Muslimen kritisiert.

Pröll optimistisch zu Einigung auf Steuerreform

Wien - NÖ Landeshauptmann Erwin Pröll (ÖVP) ist "sehr optimistisch", dass sich die Koalition auf eine Steuerreform einigt. Allerdings zweifelte er im ORF an der zuletzt als Kompromiss gehandelten Erhöhung der Kapitalertragssteuer. Pröll riet seiner Partei, in der Steuerreform-Debatte der SPÖ "zu helfen". SPÖ-Bundesgeschäftsführer Norbert Darabos betonte, dass die ÖVP in Sachen Steuerreform am Zug sei.

Kommunalwahlen in Kärnten - Wählerzustrom läuft schleppend

Klagenfurt - Trotz eigentlich idealen Wahlwetters mit bewölktem Himmel und ohne Regen ist der Zustrom zu den Wahllokalen in den 132 Kärntner Gemeinden bis zu Mittag teilweise recht schleppend verlaufen. Generell zeichnete sich ab, dass in den Landgemeinden die Beteiligung höher ausfallen würde als in den Städten. Insgesamt sind in den Kärntner Kommunen 2.500 Mandate zu vergeben.

Wirtschaftskammer Wien weist Wahlfälschungsvorwurf zurück

Wien - Die Wirtschaftskammer Wien hat den von der Grünen Wirtschaft erhobenen Vorwurf der Wahlfälschung zurückgewiesen. Es sei wahlrechtlich zulässig, dass in einigen Fachgruppen Funktionäre mit Namenslisten und Fraktionsbezeichnungen antreten und diese Listen den jeweiligen einreichenden Fraktionen zugerechnet würden, betonte die WK Wien am Sonntag.

Syrische Opposition in Aleppo lehnte UNO-Waffenruhe-Plan ab

Damaskus - Die syrische Opposition in Aleppo hat einen Plan des UNO-Sondergesandten Staffan de Mistura für eine vorübergehende Waffenruhe in der umkämpften Großstadt zurückgewiesen. Es könne kein Treffen mit de Mistura geben, solange Grundlage der Gespräche nicht eine "umfassende Lösung des syrischen Dramas" sei, erklärte der "Revolutionsrat" der Rebellen in Aleppo am Sonntag.

Motorradfahrer starb bei Verkehrsunfall im Bezirk Mödling

Laxenburg - Bei einem Verkehrsunfall auf der L154 im Gemeindegebiet von Laxenburg (Bezirk Mödling) ist Sonntagmittag ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. Der 49-Jährige war mit seiner Maschine gegen einen Pkw geprallt, beide Fahrzeuge gingen in Flammen auf, berichteten der ÖAMTC und die Feuerwehr. Die Autofahrerin (75) wurde verletzt ins Landesklinikum Mödling geflogen.

Überschwemmungen in Nordspanien - Ebro über Ufer getreten

Madrid - Anhaltende Regenfälle in Nordspanien haben den Ebro über die Ufer treten lassen und ganze Landstriche unter Wasser gesetzt. In der Region Navarra waren in der Kleinstadt Tudela und in der Ortschaft Bunuel die Ortszentren überschwemmt. Das Hochwasser ging am Sonntag nur langsam zurück. In der Nachbarregion Aragonien mussten etwa 1.000 Bewohner ihre Wohnungen verlassen.

(Schluss) grh/rst

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit