13.10.2014 19:00:00

APA - N A C H R I C H T E N Ü B E R B L I C K - 19.00 Uhr

Drei statt 3,5 Jahre Haft für Ernst Strasser

Wien - Der ehemalige ÖVP-Politiker Ernst Strasser muss ins Gefängnis. Der Oberste Gerichtshof hat am Montag den Schuldspruch wegen Bestechlichkeit in der sogenannten Lobbyisten-Affäre endgültig bestätigt. Die Strafe wurde von dreieinhalb auf drei Jahre unbedingt reduziert. Strasser hat nach sechs Monaten im Gefängnis die Möglichkeit, eine elektronische Fußfessel zu beantragen.

Mann in Linz erschossen - Festnahme und Fahndung

Linz - Vor einem Lokal in der Linzer Franckstraße ist in der Nacht auf Montag ein 45-jähriger Mann mit einem Kopfschuss regelrecht hingerichtet worden. Am Abend veröffentlichte die Polizei auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Fotos und Namen zweier Verdächtiger - dem Schützen und dem Lenker des Fluchtfahrzeugs. Ein 28-jähriger Bosnier, der auch an der Tat beteiligt gewesen sein soll, wurde festgenommen.

Türkei dementiert Öffnung von Basen für die USA

Ankara - Die türkische Regierung hat einer Nutzung von Stützpunkten im Land für den internationalen Kampf gegen die Terrormiliz IS nicht zugestimmt. Außenminister Mevlüt Cavusoglu sagte am Montag nach Angaben der Nachrichtenagentur Anadolu, es gebe keine entsprechende Einigung. Er dementierte damit Aussagen der Sicherheitsberaterin von US-Präsident Barack Obama, Susan Rice.

Ban ruft in Nahost zu neuem Dialog auf

Gaza - UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon hat Israel und die Palästinenser am Montag zur Wiederaufnahme ihres Dialogs aufgerufen. Am ersten Tag eines überraschenden zweitägigen Besuchs in Israel und den Palästinensergebieten traf Ban mit den Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu und Rami Hamdallah zusammen. Zuvor war es am Tempelberg in Jerusalem erneut zu Konfrontationen gekommen.

Anhörung zu Strafmaß im Pistorius-Prozess begonnen

Pretoria - Der Prozess gegen den früheren südafrikanischen Sprinter Oscar Pistorius ist in seine Schlussphase getreten: Am Montag begann in Pretoria die Anhörung zu der Frage, ob Pistorius wegen des Todes seiner Freundin Reeva Steenkamp ins Gefängnis muss. Der 27-Jährige wurde vor einem Monat der fahrlässigen Tötung schuldig gesprochen, das Strafmaß steht aber noch aus. Pistorius drohen bis zu 15 Jahre Haft.

Franzose Tirole erhält Nobelpreis für Wirtschaft

Stockholm/Paris - Der französische Ökonom Jean Tirole bekommt den Nobelpreis für Wirtschaft 2014. Das gab die Königlich-Schwedische Akademie am Montag bekannt. Der 61 Jahre alte Forscher wurde für seine Analysen über Marktmacht und Regulierung ausgezeichnet, erklärte die Jury. "Ich bin sehr, sehr dankbar", sagte Tirole in einer ersten Reaktion. Er sei bewegt und fühle sich geehrt.

Wiener Börse schließt mit Kursgewinnen

Wien - Der ATX steigerte sich am Montag um 1,03 Prozent und schloss bei 2.100,30 Zählern. Das internationale Umfeld zeichnete kein klares Bild. In den Fokus rückten die Aktien des Flughafen Wien mit einem Kurssprung um 18,16 Prozent. Der australische IFM Global Infrastructure Fund beabsichtigt ein freiwilliges öffentliches Angebot für den Erwerb einer Minderheitsbeteiligung zwischen 20 und 29,9 Prozent.

(Schluss) ral/grh/ger

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit