20.10.2014 19:00:00

APA - N A C H R I C H T E N Ü B E R B L I C K - 19.00 Uhr

Einigung auf U-Ausschuss-Reform fix

Wien - Die Reform des parlamentarischen Untersuchungsausschusses, der künftig ein Minderheitsrecht werden soll, ist endgültig fix. Dies verkündeten die Verhandler am Montag. Mit der Einigung der Parlamentsfraktionen auf letzte Details der U-Ausschuss-Reform ist das Gesetzespaket nun soweit, am Mittwoch im Nationalrat per Initiativantrag eingebracht zu werden. In Kraft treten soll sie per 1. Jänner 2015.

Irakische Kurden-Miliz schickt Kämpfer nach Kobane

Bagdad - Die irakischen Kurden wollen Kämpfer ihrer Peschmerga-Miliz in die von der Extremistenorganisation IS belagerte nordsyrische Kurdenstadt Kobane schicken. "Wir sind bereit, über Land oder per Flugzeug Verstärkung zu schicken", sagte ein Sprecher der kurdischen Regionalregierung. Zuvor hatte die Türkei angekündigt, irakischen Kurden-Kämpfern den Grenzübertritt nach Kobane zu ermöglichen.

Koordinator soll Europas Hilfe wirksamer machen

Freetown/Conakry/Monrovia - Ein Koordinator soll Europas Hilfe im Kampf gegen die Ebola-Epidemie wirksamer machen. Er soll die Hilfsangebote der EU-Länder aufeinander abstimmen, sagte Deutschlands Außenminister Frank-Walter Steinmeier am Montag nach einem Treffen mit seinen Kollegen in Luxemburg. Aus Afrika wurden unterdessen Fortschritte vermeldet: Die Weltgesundheitsorganisation WHO erklärte Nigeria wieder für Ebola-frei.

Hongkong sieht Demonstrationen "außer Kontrolle"

Hongkong - Nach schweren Zusammenstößen in Hongkong hat die Polizei prodemokratischen Demonstranten zunehmende Gewalttätigkeit vorgeworfen. "Einige Protestierende agieren immer gewaltsamer", kritisierte die Polizei am Montag in einer Mitteilung. Im Geschäftsviertel Mong Kok auf der Halbinsel Kowloon waren die Spannungen zwischen Demonstranten und Polizisten während des Wochenendes eskaliert.

Prozess gestartet: Grasser klagt Steuerberater

Wien - Karl-Heinz Grasser war zwar Finanzminister, von der Versteuerung von Stiftungen will er aber überhaupt keine Ahnung gehabt haben. Am Wiener Handelsgericht startete am Montag das Zivilrechtsverfahren zur Klage von Grasser gegen seinen Ex-Steuerberater Peter Haunold. Grasser will klären, ob dieser ihn falsch beraten hat und er die Verantwortung dafür trägt, dass ihm Millionen-Nachzahlungen drohen.

Streik der Lufthansa-Piloten ausgeweitet

Frankfurt/Schwechat - Kurz nach dem Ende des Lokführerstreiks in Deutschland sind am Montag wieder die Lufthansa-Piloten in den Ausstand getreten und haben tausende Passagiere warten oder ganz stehen lassen. Zu Mittag begann der 35-stündige Streik der Flugkapitäne auf der Kurz- und Mittelstrecke. Am Dienstag sollen die Ausstände von 06.00 Uhr bis kurz vor Mitternacht auf Langstreckenverbindungen ausgeweitet werden.

Sicherheitslandung von Bundesheer-Hubschrauber

Amstetten/Hörsching - Ein Transporthubschrauber des österreichischen Bundesheeres hat Montagmittag in Neustadtl (Bezirk Amstetten) eine sogenannte Sicherheitslandung durchgeführt. Das Fluggerät musste zu Boden, nachdem es bei einer Bergeübung zu viel Last transportiert hatte. Nun wird der Helikopter aus Hörsching (Bezirk Linz-Land) technisch auf eventuelle Schäden überprüft, teilte das Militärkommando OÖ mit.

Wiener Börse schließt etwas höher

Wien - Die Wiener Börse hat am Montag etwas höher geschlossen. Der ATX stieg um 0,11 Prozent auf 2.080,88 Zähler. Auch an den übrigen europäischen Indizes kehrte zu Wochenbeginn das Freitags gewichene, verhaltene Sentiment der Vorwoche zurück. Im ATX stiegen OMV um minimale 0,02 Prozent. Der Öl- und Gaskonzern hat im dritten Quartal in seinen Raffinerien so viel verdient wie lange nicht mehr.

(Schluss) jw/mas/emu

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit