25.10.2014 19:05:00

APA - N A C H R I C H T E N Ü B E R B L I C K - 19.00 Uhr

Kurden drängen IS in Kobane wieder ab

Mürsitpinar - Kurdische Kämpfer drängen die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) mit Unterstützung internationaler Luftschläge in der syrischen Stadt Kobane wieder zurück. Laut einem kurdischen Aktivisten übernahmen die Volksschutzeinheiten (YPG) am Samstag einen strategisch wichtigen Hügel am Rande der Grenzstadt zur Türkei. Im Nordirak eroberten kurdische Kämpfer angeblich die Stadt Sumar vom IS zurück.

Platter fordert Steuerautonomie für Länder

Innsbruck - Tirols Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) hat Samstagabend mehr regionale Gestaltungsspielräume für die Länder eingefordert. "Wir brauchen mehr Föderalismus in Österreich. Ein guter Schritt dazu wäre eine echte Steuerautonomie wie in der Schweiz", sagte Platter beim "Großen Österreichischen Zapfenstreich" am Landhausplatz in Innsbruck.

Fischer für Arbeitserlaubnis für Asylanten

Wien - Bundespräsident Heinz Fischer ist dafür, dass Asylwerber in Österreich unter gewissen Umständen arbeiten dürfen. "Man muss prüfen, wie man in bestimmten Fällen die Arbeitskraft von Flüchtlingen nützen kann, wenn diese arbeitsfähig und arbeitswillig sind. Warum sollen diese dann nicht selbst zum eigenen Unterhalt beitragen?", so Fischer gegenüber "Österreich". Zelte für Flüchtlinge lehnt er ab.

Pulver-Briefe - 24 Personen unter Beobachtung

Istanbul - Nachdem fünf westliche Botschaften in Istanbul am Freitag Briefe mit möglicherweise Gift-Pulver erhielten, befinden sich nun laut Angaben der türkischen Behörden 24 Personen unter vorsorglicher medizinischer Beobachtung. Betroffen waren die Konsulate von Deutschland, Kanada, Frankreich, den USA und Belgien, die sich an der Koalition gegen die Jihadistengruppe Islamischer Staat (IS) beteiligen.

Starkes Anwachsen der deutschen Salafistenszene

Berlin - Der deutsche Verfassungsschutz beobachtet mit Besorgnis ein starkes Anwachsen der Salafistenszene in Deutschland. Inzwischen zählten rund 6.300 Menschen zu diesen Gruppen, sagte der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV), Hans-Georg Maaßen, dem rbb-Inforadio. Bis zum Jahresende könnten es bereits 7.000 sein. Vor wenigen Jahren habe man noch rund 2.800 Salafisten gezählt.

Stark verweste Leiche in oö. Lagerhalle gefunden

Gschwandt - Die Polizei hat am Samstag in einer Lagerhalle in Gschwandt (Bezirk Gmunden) eine bereits stark verweste männliche Leiche gefunden. Die Identität des Toten war vorerst unklar, ebenso die Todesursache. Die Staatsanwaltschaft hat eine Obduktion angeordnet, wie die Polizei am Abend mitteilte. Der Tote war teilweise mit Betttüchern zugedeckt. Der Mann dürfte 60 bis 70 Jahre alt gewesen sein.

Brit-Pop-Legende Jarvis Cocker kommt zur Viennale

Wien - Jarvis Cocker wird die diesjährige Viennale beehren. Der Frontmann der britischen Kultband Pulp ist mit zwei Filmen bei der 52. Viennale vertreten. Der Kompilationsfilm "The Big Melt", entstanden in Co-Regie und begleitet von einem Score von Jarvis Cocker, ist eine Hommage an dessen Heimatstadt Sheffield. "Pulp: A Film About Life, Death and Supermarkets" zeichnet die Karriere der Band nach.

Google-Manager brach Höhenrekord von Baumgartner

Washington - Ein US-Fallschirmspringer hat mit einem Stratosphärensprung Experten zufolge den Höhen-Rekord des Salzburger Extremsportlers Felix Baumgartner gebrochen. Der 57-jährige Google-Manager Alan Eustace schwebte am Freitag mit einem Helium-Ballon in eine Höhe von 41,42 Kilometern und sprang dann ab. Baumgartner beglückwünschte Eustace über Facebook: "Gratuliere Alan! Es braucht viel Mut dafür."

(Schluss) rop/grh/mas

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit