21.02.2015 19:01:00

APA - N A C H R I C H T E N Ü B E R B L I C K - 19.00 Uhr

Tsipras sieht nach EU-Abkommen "Hauptziel" erreicht

Athen/Paris - Das mit den Europartnern ausgehandelte Abkommen über eine Verlängerung der Hilfsmaßnahmen erlaubt Griechenland nach Angaben von Ministerpräsident Alexis Tsipras, "die Sparpolitik hinter sich zu lassen". Damit habe sein Land sein "Hauptziel" erreicht, sagte der linke Regierungschef am Samstag in einer Fernsehansprache. Es bleibe aber noch ein langer Weg zurückzulegen.

Gefangenenaustausch bei Luhansk begonnen

Luhansk (Lugansk) - Die ukrainischen Streitkräfte und die prorussischen Separatisten haben mit einem Gefangenenaustausch begonnen. Die Gefangenen wurden am Samstagabend bei Luhansk übergeben, wie es laut Medienberichten hieß. Vor gut einer Woche hatten die ukrainische Regierung und die Separatisten nach Verhandlungen einen Friedensplan unterzeichnet, in dem auch ein Gefangenenaustausch vereinbart wurde.

89 Schulkinder von Bewaffneten im Südsudan entführt

Juba - Im Bürgerkriegsland Südsudan hat eine bewaffnete Gruppe mindestens 89 Kinder aus ihrer Schule entführt. "Mindestens 89 Kinder wurden entführt, die Zahl kann aber auch viel höher sein", erklärte das UNO-Kinderhilfswerk am Samstag. Bei den Opfern handle es sich ausnahmslos um Buben, die jüngsten von ihnen seien 13 Jahre alt. Der Vorfall ereignete sich im Norden des Landes in der Stadt Wau Shilluk.

Mehr als 130 Tote bei Kämpfen im Nordosten Myanmars

Naypyidaw - Bei den Kämpfen zwischen Regierungstruppen und Rebellen im Nordosten Myanmars sind nach Armeeangaben mehr als 130 Menschen getötet worden. In der ersten Pressekonferenz seit Beginn der Gefechte vor knapp zwei Wochen sagte am Samstag ein Sprecher des Verteidigungsministeriums, es seien 61 Soldaten und Polizisten sowie 72 Rebellen getötet worden. Über zivile Opfer wurden keine Angaben gemacht.

Nigerias Streitkräfte eroberten umkämpfte Stadt Baga zurück

Abuja - Das nigerianische Militär hat nach eigenen Angaben die umkämpfte Stadt Baga im Norden des Landes von der islamistischen Terrorgruppe Boko Haram zurückerobert. Die Extremisten hatten die Stadt im Jänner eingenommen und bei dem Großangriff mehrere hundert Zivilisten getötet. Es seien viele Boko-Haram-Kämpfer ums Leben gekommen, erklärte das Verteidigungsministerium.

Linz erlebte zweite Pegida-Kundgebung und Gegendemo

Linz/Wien - Linz hat am Samstagnachmittag die inzwischen zweite Kundgebung von Pegida und eine Gegendemonstration des Bündnisses "Linz gegen Rechts" erlebt. Ein Großaufgebot der Polizei hielt die beiden gegnerischen Gruppen auseinander. Die Pegida-Kundgebung hatte einen Zulauf von gut 100 Personen. Das Bündnisse "Linz gegen Rechts" kam nach Polizeischätzungen auf rund 1.800 Teilnehmer.

WM-Bronze für Stefan Kraft auf der Normalschanze

Falun - Österreichs Sportler dürfen sich über die zweite Medaille bei den 50. Nordischen Ski-Weltmeisterschaften freuen: Nach Daniela Iraschko-Stolz holte Stefan Kraft, der nach dem ersten Durchgang auf Platz zwei gelegen war, wie die Steirerin am Samstag auf der Normalschanze in Falun die Bronzemedaille. Gold ging überraschend an den Norweger Rune Velta, nur 0,4 Zähler vor dem Deutschen Severin Freund.

(Schluss) mas/ral

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit