18.10.2014 22:01:00

APA - N A C H R I C H T E N Ü B E R B L I C K - 22.00 Uhr

Erneut IS-Angriffe auf Kobane zurückgeschlagen

Kobane (Ayn al-Arab/Kobani) - Kurdische Kämpfer haben am Samstag in der nordsyrischen Stadt Kobane an der Grenze zur Türkei erneut Angreifer der Jihadistengruppe Islamischer Staat (IS) zurückgeschlagen. Wie die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mitteilte, feuerte die IS-Miliz insgesamt 26 Granaten auf die nördlichen Stadtteile von Kobane ab.

Bischöfe fanden keinen Konsens bei Streitthemen

Vatikanstadt - Nach zweiwöchigen Beratungen im Vatikan haben die Bischöfe keinen Konsens zu umstrittenen Themen wie den Umgang mit Homosexuellen und Geschiedenen gefunden. Das ging aus dem Abschlussdokument der Familiensynode hervor, das am Samstagabend vorgestellt wurde. Demnach fanden drei entsprechende Punkte nur eine einfache, nicht die eigentlich vorgesehene Zwei-Drittel-Mehrheit.

Papst Paul VI. wird seliggesprochen

Vatikanstadt - Papst Franziskus zelebriert am Sonntag die Seligsprechungsmesse für Papst Paul VI. (1963-78) im Vatikan. Der feierliche Ritus findet im Rahmen der Abschlusszeremonie der Weltbischofssynode über die Familienseelsorge statt, die seit dem 5. Oktober im Gange ist. Zu der Messe auf dem Petersplatz (10.30 Uhr) wird auch Franziskus' Vorgänger Benedikt XVI. erwartet.

Amnesty kritisiert Bandion-Sager zu Saudi-Arabien

Wien/Riad - Der Generalsekretär von Amnesty International Österreich, Heinz Patzelt, hat die Äußerungen von Ex-Justizministerin Claudia Bandion-Ortner über Hinrichtungen in Saudi-Arabien als "handfesten Menschenrechtsskandal" kritisiert. Bandion-Ortner hatte in der neuesten Ausgabe des Nachrichtenmagazins "profil" erklärt, Hinrichtungen in Saudiarabien fänden "nicht jeden Freitag" statt.

Obama warnt vor Ebola-Hysterie

Washington/London/Berlin - Barack Obama hat angesichts von drei bekannten Ebola-Fällen in den USA vor Hysterie gewarnt. In den Vereinigten Staaten handle es sich nicht um eine Epidemie, sagte der US-Präsident in seiner wöchentlichen Video-Ansprache am Samstag. In der Karibik erregte unterdessen ein US-Kreuzfahrtschiff Aufsehen, dass zwei Häfen nicht anlaufen durfte, weil eine infizierte Person an Bord befürchtet wurde.

Hurrikan "Gonzalo" suchte Bermudas heim

Hamilton - Mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 175 Kilometern pro Stunde hat der Hurrikan "Gonzalo" die Bermuda-Inseln im Atlantik heimgesucht. Die Bewohner des britischen Überseegebiets saßen nach einem Stromausfall in der Nacht zum Samstag weitestgehend im Dunkeln, wie der Sender BBC berichtete. Der Sturm habe Sachschäden an Häusern angerichtet, umgestürzte Bäume hätten Straßen blockiert, hieß es.

Weidmann bei Treibjagd angeschossen

Neusiedl am See - Bei einer Treibjagd in Pama (Bezirk Neusiedl) ist am Samstag ein Weidmann angeschossen worden. Ein 48-Jähriger hatte auf ein auffliegendes Rebhuhn gefeuert und dabei seinen Jagdkollegen getroffen. Dem 38-Jährigen mussten im Krankenhaus sechs Schrotkörner aus Brust, Oberarm und Kiefer entfernt werden, so die Polizei.

"Titanic"-Andenken zu hohen Preisen versteigert

London - Erinnerungsstücke von der "Titanic" haben bei einer Auktion in Großbritannien am Samstag reißenden Absatz gefunden. Wie das Auktionshaus Henry Aldridge & Son mitteilte, wurde für die rund 250 Objekte eine "beträchtliche sechsstellige Summe" erzielt. Angaben über den Gesamterlös wurden nicht gemacht. Der Renner war ein rostiger Schließfach-Schlüssel, der mehr als umgerechnet 78.000 Euro einbrachte.

(Schluss) grh/hf

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit