07.11.2014 22:01:00

APA - N A C H R I C H T E N Ü B E R B L I C K - 22.00 Uhr

London akzeptiert Ratenzahlung für Nachforderung

Brüssel - Großbritannien akzeptiert eine Ratenzahlung für die Nachforderung ins EU-Budget von 2,1 Milliarden Euro, erklärte Finanzminister Hans Jörg Schelling (ÖVP) am Freitag beim ECOFIN in Brüssel. Es werde eine Regelung angestrebt, die "alle Länder, die zu Zahlungen verpflichtet" sind, betrifft, also neben den Briten auch Malta. Die Frist für die Ratenzahlung sei mit 1. September 2015 wahrscheinlich.

Lichtinstallation erinnert in Berlin an Mauerfall

Berlin - In Berlin haben am Freitag die Feierlichkeiten zum 25. Jahrestag des Mauerfalls begonnen. Höhepunkt beim Gedenken an die Ereignisse des 9. Novembers 1989 ist die Ballonaktion "Lichtgrenze". 8.000 beleuchtete Ballons markieren seit Freitagabend einen 15 Kilometer langen Teil der ehemaligen Grenze. Am Sonntag sollen die Ballons in den Himmel steigen, um die Grenze symbolisch wieder aufzulösen.

USA schicken 1.500 weitere Soldaten in den Irak

Washington - Im Kampf gegen die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) verdoppeln die USA ihre Truppenpräsenz im Irak. Bis zu 1.500 weitere Soldaten sollten in den kommenden Monaten ins Land geschickt werden, um die irakischen Sicherheitskräfte zu beraten und auszubilden. An Kampfhandlungen sollen sie aber nicht teilnehmen, teilte Pentagonsprecher John Kirby am Freitag mit.

ÖVAG-Vizegeneral Mendel wird Hypo-Chefabwickler

Wien/Klagenfurt - Michael Mendel - Vizegeneraldirektor der teilstaatlichen Problembank ÖVAG (Volksbanken AG) - wird Chefabwickler für die Hypo-Altlasten. Damit ist Mendel nun ranghöchster "Bad Banker" des ehemaligen Hypo-Alpe-Adria-Reichs. Er muss jetzt schauen, wie der 18 Milliarden Euro schwere Berg an faulen Krediten und Problem-Assets der früheren Hypo Alpe Adria in den nächsten Jahren abgetragen wird.

FP-Mandatar nennt Asylwerber "Höhlenmenschen"

Wien - Mit einem rassistischen Ausritt gegen Asylwerber hat der geschäftsführende niederösterreichische FP-Chef Christian Höbart am Freitag auf Facebook auf sich aufmerksam gemacht. In der Facebook-Gruppe "Traiskirchen" beschimpfte Höbart Asylwerber, die am Donnerstag demonstriert hatten, als "Erd- und Höhlenmenschen". Höbart war für eine Stellungnahme vorerst nicht erreichbar. Kritik kommt von den NEOS.

ÖVP wählt Mitterlehner

Wien - Die ÖVP wählt am Samstag in Wien Reinhold Mitterlehner zu ihrem neuen Parteichef. Er folgt auf Michael Spindelegger, der im Sommer überraschend zurückgetreten war und beim Bundesparteitag in Wien einen Abschiedsbericht abliefern wird. Angesichts der positiven Aufnahme in der Partei ist am Parteitag ein deutliches Votum für Mitterlehner zu erwarten.

Taifun verwüstete vor einem Jahr die Philippinen

Tacloban - Heute, Samstag, jährt sich eine der größten Wetterkatastrophen der vergangenen Jahre. Am 8. November 2013 zog der Taifun "Haiyan" mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 380 Stundenkilometern über die zentralphilippinischen Inseln und richtete schwere Verwüstungen an. Mehr als 6.000 Menschen kamen ums Leben, 4,1 Millionen wurden obdachlos.

(Schluss) grh/jeg

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit