11.02.2015 22:00:00

APA - N A C H R I C H T E N Ü B E R B L I C K - 22.00 Uhr

Vierergipfel zu Ukraine-Konflikt in Minsk begonnen

Minsk - Deutschlands Bundeskanzlerin Angela Merkel, der französische Präsident Fran�ois Hollande sowie die Staatschefs der Ukraine und Russlands, Petro Poroschenko und Wladimir Putin, sind am Mittwoch zum mit Spannung erwarteten Ukraine-Krisengipfel in Minsk zusammengekommen. Überschattet wurden die Verhandlungen in Minsk von neuer Gewalt in der Ostukraine.

16 Jahre Haft für Costa Concordia-Kapitän Schettino

Grosseto - Der ehemalige Kapitän des 2012 havarierten Kreuzfahrtschiffs "Costa Concordia" ist zu 16 Jahren und einem Monat Haft verurteilt worden. Das Gericht in der italienischen Stadt Grosseto verurteilte Schettino am Mittwochabend wegen fahrlässiger Tötung im Zusammenhang mit der Havarie mit 32 Todesopfern. Die Anwälte Schettinos kündigten Berufung gegen das Urteil an.

EU-Gipfel berät über Griechenland und Ukraine

Brüssel - Die zugespitzte Lage in der Ukraine und der Schuldenstreit mit der neuen griechischen Linksregierung stehen im Mittelpunkt des EU-Gipfels am Donnerstag in Brüssel. Unabhängig vom Ausgang des Krisentreffens am Mittwochabend in Minsk wurde mit neuen Sanktionsbeschlüssen gegen Russland nicht gerechnet. Auch der ukrainische Präsident Petro Poroschenko wurde am Donnerstag in Brüssel erwartet.

Tausende protestierten in Griechenland gegen Sparpolitik

Athen - Tausende Menschen haben in Griechenland gegen die harten Sparprogramme protestiert. Vor dem Parlamentsgebäude in Athen forderten Teilnehmer am Mittwochabend lautstark ein Ende der Politik, die zur "Verarmung" des Volkes und zur Abwanderung junger Menschen wegen der hohen Arbeitslosigkeit führe. Auch in anderen Städten wie Thessaloniki und Patras gingen die Menschen auf die Straße.

Tote bei Explosion auf Schiffsplattform in Brasilien

Rio de Janeiro - Bei einer Explosion auf einer Schiffsplattform zur Ölförderung sind vor Brasiliens Atlantikküste mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. Zudem wurden über zehn Menschen verletzt. Mehrere Arbeiter sollen noch vermisst sein, wie die amtliche Nachrichtenagentur Agencia Brasil am Mittwoch berichtete.

Prozess gegen mutmaßlichen Jihadisten in Krems vertagt

Krems - Am Landesgericht Krems ist am Mittwoch der Prozess gegen einen mutmaßlichen Jihadisten fortgesetzt worden. Zum Auftakt am 22. Jänner hatte sich der tschetschenische Asylwerber vor dem Schöffensenat zum Vorwurf der Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung nicht schuldig bekannt. Drei Zeugen wurden befragt. Zu einem Urteil kam es nicht: Das Verfahren wurde am Abend vertagt.

Matura: Heinisch-Hosek zeigt Verständnis für Verunsicherung

Wien - Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek (SPÖ) zeigt nach technischen Pannen bei der Zentralmatura laut eigener Aussage "vollstes Verständnis für die Verunsicherung der Schülerinnen und Schüler". Gleichzeitig betonte sie via Aussendung Mittwochabend, dass die Benotung trotz der Serverprobleme beim Hochladen der vorwissenschaftlichen Arbeiten (VWA) sichergestellt sei.

Opernball - 5.150 Gäste besuchen aufverkauftes Fest

Wien - Mit 5.150 Besuchern geht am Donnerstag der 59. Wiener Opernball restlos ausverkauft über die Bühne. An der Spitze des offiziellen Österreichs wird Bundespräsident Heinz Fischer in die Staatsoper kommen. Statt eines internationalen Staatsgastes besucht Nationalratspräsidentin Doris Bures (SPÖ) den Ball an seiner Seite. Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) ist verhindert.

(Schluss) hhi/za

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit