06.03.2015 22:01:00

APA - N A C H R I C H T E N Ü B E R B L I C K - 22.00 Uhr

Österreich bei Hypo-Notverstaatlichung "in die Irre geführt"

Wien/Klagenfurt - Knapp vor Weihnachten hat Finanzminister Hans Jörg Schelling (ÖVP) bekannt gegeben, dass die Republik Österreich von der Bayerischen Landesbank 3,5 Mrd. Euro wegen einer Täuschung im Rahmen der Notverstaatlichung der früheren Hypo Alpe Adria einklagen werde. Laut der vom "Standard" zitierten Klagsschrift fühlt sich Österreich "falsch informiert, wenn nicht sogar listig in die Irre geführt".

Ex-BZÖ-Chef Westenthaler von allen Vorwürfen freigesprochen

Wien - Der ehemalige BZÖ-Obmann und Ex-Vorstand der Fußball-Bundesliga Peter Westenthaler ist am Freitag im Wiener Straflandesgericht vom Vorwurf des schweren Betrugs und der Untreue als Beteiligter zur Gänze freigesprochen worden. Auch für seinen ehemaligen Co-Vorstand Thomas Kornhoff gab es einen Freispruch. Die Staatsanwältin legte Nichtigkeitsbeschwerden ein, die Urteile sind nicht rechtskräftig.

OSZE-Mission in der Ukraine soll massiv aufgestockt werden

Riga - Die Mission der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) in der Ukraine soll massiv ausgeweitet werden. Künftig sollen bis zu 1.000 Beobachter und damit mehr als doppelt so viele wie bisher die vereinbarte Waffenruhe überwachen. Das kündigte der deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier am Freitag nach einem Telefonat mit seinem russischen Kollegen Sergej Lawrow an.

Afrikanische Union gründet regionale Truppe gegen Boko Haram

Addis Abeba - Die Afrikanische Union (AU) hat die Schaffung einer regionalen Eingreiftruppe gegen die nigerianische Extremistengruppe Boko Haram beschlossen. Die Militärmission solle bis zu 10.000 Soldaten umfassen und ihr Hauptquartier in Tschads Hauptstadt N'Djamena haben, teilte die AU am Freitag mit. Boko Haram kämpft seit 2009 mit großer Brutalität im Norden Nigerias für einen islamischen Staat.

Kerry unterrichtet europäische Kollegen über Atomgespräche

Paris - US-Außenminister John Kerry informiert wichtige europäische Amtskollegen am Samstag über seine Verhandlungen zu dem iranischen Atomprogramm und erörtert mit ihnen das weitere Vorgehen. An dem Treffen im französischen Außenministerium in Paris nehmen neben dem Hausherrn Laurent Fabius der deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier und sein britischer Kollege Philip Hammond teil.

Elf Jahre Haft für Mordversuch an Ehefrau

Linz/Pasching - Ein 45-jähriger Oberösterreicher ist am Freitag im Landesgericht Linz zu elf Jahren Haft verurteilt worden, weil er versucht haben soll, seine Ex-Frau umzubringen. Vom Vorwurf, er habe auch die drei gemeinsamen Kinder im Alter von zehn, 13 und 18 Jahren töten und die Wohnung anzünden wollen, wurde er freigesprochen. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

US-Dokumentarfilmer Albert Maysles gestorben

New York - Der bekannte US-Dokumentarfilmer Albert Maysles ist tot. Maysles starb am Donnerstag im Alter von 88 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung, wie eine Sprecherin des Maysles-Instituts am Freitag sagte. Der Regisseur und sein bereits verstorbener Bruder David gehörten zu den Wegbereitern des "Direct Cinema", das auf Drehbücher, Interviews oder erzählende Kommentare verzichtete.

(Schluss) ral/mri

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit