09.03.2015 22:01:00

APA - N A C H R I C H T E N Ü B E R B L I C K - 22.00 Uhr

Österreicher in der Hand von IS-Terroristen

Wien - Seit Montag ist es sicher: Jener 39-jährige Oberösterreicher, der nach einem Angriff der Terrormiliz "Islamischer Staat"auf ein Ölfeld in Libyen gemeinsam mit mehreren anderen Personen vermisst wird, wurde von IS-Terroristen entführt. Das bestätigte das Außenministerium am Montag. Seit Freitagnachmittag gibt es von der Gruppe demnach "weder ein Lebenszeichen noch einen Todesbeweis".

Griechenland muss Daten vorlegen - EZB hilft vorerst nicht

Brüssel - Erfüllt Athen auf den allerletzten Drücker grundlegende Forderungen der internationalen Geldgeber? Zumindest die Ende Jänner auf Eis gelegten Gespräche mit den "Institutionen" EZB, EU-Kommission und IWF, früher als Troika bekannt, sollen am Mittwoch wieder anlaufen. Das wurde am Montag am Rande des Treffens der Euro-Finanzminister in Brüssel bekannt.

Tsipras trifft am Freitag EU-Spitzenpolitiker in Brüssel

Brüssel/Athen - Griechenlands Ministerpräsident Alexis Tsipras trifft am Freitag in Brüssel führende EU-Politiker. So werde er mit dem Präsidenten des Europaparlaments, Martin Schulz, zu einem Zweiergespräch zusammenkommen, teilte das Parlament am Montag in Straßburg mit. Bei einem Gespräch Tsipras' mit EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker soll es darum gehen, wie Griechenland europäisches Geld zur Bekämpfung der sozialen Folgen der Krise nutzen kann.

Obama warnt vor Scheitern des Minsk-Abkommens

Washington - US-Präsident Barack Obama hat vor einem Scheitern des Minsker Abkommens für die Ostukraine samt Waffenruhe gewarnt. Wenn es nicht strikt umgesetzt werde, "werden diese Vereinbarungen bedeutungslos", sagte er bei einem Treffen mit EU-Ratspräsident Donald Tusk am Montag im Weißen Haus. Zugleich betonte Obama die Notwendigkeit, dass die USA und Europa bei den Sanktionen gegen Russland an einem Strang ziehen.

Obama verschärfte Sanktionen gegen Funktionäre aus Venezuela

Washington - US-Präsident Barack Obama hat die Strafmaßnahmen gegen Funktionäre der venezolanischen Regierung ausgeweitet. Obama ließ nach Angaben des Weißen Hauses am Montag weitere ranghohe Regierungsvertreter auf die Sanktionsliste setzen, die an der Unterdrückung der Opposition und der umstrittenen Festnahme des Bürgermeisters von Caracas beteiligt gewesen sein sollen.

Oberstes Gericht entscheidet über Berlusconis Freispruch

Rom - Italiens höchstes Gericht in Rom wird ab Dienstag in dritter Instanz in dem sogenannten Fall Ruby entscheiden. Dem ehemaligen Premier Silvio Berlusconi wird Sex mit einer minderjährigen Prostituierten und Amtsmissbrauch vorgeworfen. Berlusconi war zweitinstanzlich im vergangenen Jahr freigesprochen worden, dagegen hatte die Mailänder Staatsanwaltschaft Einspruch erhoben. In erster Instanz war Berlusconi 2013 zu sieben Jahren Haft verurteilt worden.

2,5 Jahre Haft für 28-Jährigen nach Messerstecherei in Wien

Wien/Bukarest - Ein 28-Jähriger ist am Montag von einem Schwursenat (Vorsitz Christoph Bauer) im Wiener Landesgericht nach einer Messerstecherei in einer Wiener Disco wegen schwerer Körperverletzung zu 2,5 Jahren unbedingter Haft verurteilt worden. Der Beschuldigte soll im September 2012 seinen 47-jährigen Kontrahenten verletzt haben. Beide Seiten gaben keine Erklärung ab, das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Täter nach Banküberfall in Korneuburg auf der Flucht

Korneuburg - Mit den Worten "Hände hoch, Geld, Geld, schnell" hat ein etwa 30-jähriger Täter am Montag gegen 15.30 Uhr eine Bank im Zentrum von Korneuburg überfallen. Der Mann war mit einer dunklen Pistole bewaffnet und bedrohte mit dieser vier anwesende Bankangestellte und einen Kunden. Bei dem Überfall mit einer Beute in unbekannter Höhe wurde niemand verletzt, der Täter konnte entkommen.

(Schluss) hhi/mri

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit