18.03.2015 22:00:00

APA - N A C H R I C H T E N Ü B E R B L I C K - 22.00 Uhr

Anschlag auf Museum in Tunis forderte 21 Tote

Tunis - Bei einem Angriff auf das Bardo-Nationalmuseum in der tunesischen Hauptstadt Tunis sind nach Angaben der Regierung 21 Menschen getötet worden. Darunter seien Touristen aus Deutschland, Italien, Polen und Spanien, erklärte Ministerpräsident Habib Essid am Mittwoch. Insgesamt starben demnach 17 ausländische Touristen. Zudem seien ein Polizist, ein tunesischer Zivilist und zwei Angreifer umgekommen.

Griechenland: Gespräche mit Geldgebern vorerst gescheitert

Athen - Die Gespräche zwischen der griechischen Regierung und den internationalen Geldgebern über die weitere Zusammenarbeit sind vorerst gescheitert. Politische Kreise in Athen bestätigten eine entsprechende Meldung am Mittwochabend von "Handelsblatt Online". Athen zeige keinerlei Kooperationsbereitschaft, so Vertreter von EU-Kommission, Europäischer Zentralbank und Internationalem Währungsfonds.

Niederlande-Regionalwahl: Verluste für Regierungskoalition

Den Haag - Die Regierungskoalition der Niederlande hat bei der Regionalwahl am Mittwoch schwere Verluste erlitten. Nach der ersten Prognose des niederländischen Fernsehens auf der Basis von Wählerbefragungen verloren Sozialdemokraten und Rechtsliberale rund ein Drittel der Mandate in den 12 Provinzen und auch der Ersten Kammer des nationalen Parlaments.

EZB: Rund 17.000 demonstrierten friedlich in Frankfurt

Frankfurt - Nach den schweren Ausschreitungen in der Früh mit mehr als 220 Verletzten ist eine Großdemonstration gegen die Politik der Europäischen Zentralbank in Frankfurt am Main zunächst friedlich geblieben. Mehr als 17.000 Menschen nahmen am Mittwochnachmittag an einer Kundgebung in der Innenstadt teil. Gegen 19.00 Uhr wurde die Demonstration für beendet erklärt.

Prammer-Porträt im Parlament enthüllt

Wien - Im Parlament ist am Mittwoch das Porträt der im Vorjahr verstorbenen Nationalratspräsidentin Barbara Prammer (SPÖ) enthüllt worden. Es handelt sich um einen Fotosiebdruck auf Bleiplatte, den die Künstlerin Eva Schlegel erstellt hat. Die Enthüllung nahmen Prammers Nachfolgerin Doris Bures (SPÖ) und Bundespräsident Heinz Fischer vor, auch Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) war mit dabei.

Ein Toter und fünf Verletzte nach Schüssen in Arizona

Phoenix (Arizona) - Ein Unbekannter hat in der Nähe von Phoenix im US-Staat Arizona Medienberichten zufolge mindestens einen Menschen getötet und fünf weitere verletzt. Die Polizei warnte vor einem "aktiven Schützen" und empfahl Bewohnern, einen Teil der Innenstadt von Mesa zu meiden. Laut einem Bericht der "Arizona Republic" suchte die Polizei in Autos und Gebäuden, auch eine Spezialeinheit war demnach im Einsatz.

Bauarbeiten am Haupttunnel des Brennerbasistunnels starten

Innsbruck/EU-weit - Beim Brennerbasistunnel (BBT) erfolt am Donnerstag der offizielle Baubeginn für den Haupttunnel. Bis 2026 soll das auf 8,5 Mrd. Euro geschätzte Projekt fertig sein. Der Brennerbasistunnel wird mit seinen 64 Kilometern die nach Angaben der Betreiber "längste unterirdische Eisenbahnverbindung der Welt" sein. Die Kosten werden zu 40 Prozent von der EU getragen, den "Rest" Österreich und Italien.

(Schluss) mas/ed

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit