27.03.2015 22:00:00

APA - N A C H R I C H T E N Ü B E R B L I C K - 22.00 Uhr

Kopilot des abgestürzten Airbus krankgeschrieben

Berlin/Montreal - Der Kopilot, der den Absturz der Germanwings-Maschine offenbar absichtlich verursacht hat, war am Absturztag krankgeschrieben. Wie die Staatsanwaltschaft Düsseldorf am Freitag bekannt gab, wurde in seiner Wohnung eine zerrissene Krankschreibung gefunden. Nach Medienberichten soll es sogar Arbeitsbefreiungen von zwei Ärzten gegeben haben. In einem Attest ging es offenbar um psychische Probleme.

Lufthansa zahlt Hinterbliebenen Überbrückungshilfe

Düsseldorf/Barcelona/Paris - Die Lufthansa bietet den Hinterbliebenen von Opfern des Absturzes der Germanwings-Maschine vom Dienstag eine Überbrückungshilfe von bis zu 50.000 Euro an. Das Geld, das nicht zurückgezahlt werden muss, wird unabhängig von möglichen weitergehenden Ansprüchen als Ersthilfe angeboten. Nach Einschätzung von Luftfahrtexperten könnten auf den Konzern deutlich höhere Entschädigungsansprüche zukommen.

Wintershall-Chef Seele wird neuer OMV-Chef

Wien - Der neue OMV-Chef heißt Rainer Seele. Der Leiter der deutschen Wintershall Holding GmbH in Kassel folgt mit 21. Juli 2015 auf Gerhard Roiss nach, der nach einer Schlammschlacht frühzeitig gehen muss. Seele wurde am Freitagabend bei der Aufsichtsratssitzung der teilstaatlichen OMV für drei Jahre mit einer Verlängerungsoption um weitere zwei Jahre bestellt.

Bene durch Verkauf an Grossnigg/Bartenstein Holding gerettet

Wien/Waidhofen a.d. Ybbs - Der niederösterreichische Büromöbelhersteller Bene ist gerettet. Am Freitagabend kam die erlösende Nachricht: Das Unternehmen erhält mit der Bartenstein Holding und der grosso Holding des Sanierers Erhard Grossnigg zwei neue Eigentümer. Die Gläubigerbanken haben einem "substanziellen" Schuldennachlass mitgeholfen. Vor allem wird auch frisches Kapital zugeführt.

Kurz vor UNO-Sicherheitsrat: "Islam ist Teil von Europa"

New York/Wien - In einer Debatte des UNO-Sicherheitsrates zum Thema Religionsfreiheit hat Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) ein Bekenntnis zum "Islam als Teil Europas" abgegeben. Werde er danach gefragt, antworte er: "Ja, das ist er", sagte Kurz am Freitag in New York. Es sei möglich, ein stolzer Europäer und ein gläubiger Muslim zugleich zu sein. Gleichermaßen seien Juden und Christen Teil des Nahen Osten.

Nigerianer wählen neuen Präsidenten

Abuja - Knapp 70 Millionen Nigerianer sind am Samstag aufgerufen, einen neuen Präsidenten zu wählen. Der 57 Jahre alte christliche Amtsinhaber Goodluck Jonathan bewirbt sich um eine weitere Amtszeit. GUte Chancen auf den Sieg hat aber auch sein muslimischer Herausforderer Muhammadu Buhari. Aus Furcht vor Anschlägen der islamistischen Boko Haram findet die Wahl unter strengen Sicherheitsvorkehrungen statt.

Mindestens zehn Tote bei Erstürmung von Hotel in Mogadischu

Mogadischu - Bei einem Anschlag auf ein Hotel in der somalischen Hauptstadt Mogadischu sind am Freitag mindestens zehn Menschen getötet worden. Vor dem Hotel wurde zunächst eine Autobombe gezündet, dann stürmten Bewaffnete in das Gebäude. Erst nach mehreren Stunden gelang es Sondereinsatzkräften, das Gelände unter ihre Kontrolle zu bringen. Zu dem Attentat bekannte sich die islamistische Al-Shabaab-Miliz.

Reformliste fertig - Griechen reisen nach Brüssel

Athen - Griechenland hat seinen Gläubigern die seit langem angeforderte Liste mit Reformvorhaben zur Bekämpfung der Wirtschaftskrise geschickt. Die Regierung in Athen hofft, dass die Vorschläge die Euro-Partner und den Internationale Währungsfonds überzeugen. Das ist Voraussetzung für die Freigabe weiterer Finanzhilfen, auf die das pleitebedrohte Griechenland dringend angewiesen ist.

(Schluss) pin/ed

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit