27.01.2020 07:01:23

Ausblick: SSAB Svenskt Stal AB stellt das Zahlenwerk zum vergangenen Quartal vor

SSAB Svenskt Stal AB lässt sich am 28.01.2020 in die Bücher schauen: Auf der vierteljährlichen Finanzkonferenz wird SSAB Svenskt Stal AB die Bilanz zum am 31.12.2019 beendeten Jahresviertel offenlegen.

6 Analysten erwarten beim EPS im Schnitt einen Verlust von -0,167 SEK je Aktie. Ein Jahr zuvor waren 0,670 SEK je Aktie erzielt worden.

Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum soll SSAB Svenskt Stal AB in dem im Dezember abgelaufenen Quartal einen Umsatzeinbruch von 9,41 Prozent verbucht haben. Den Umsatz sehen 9 Analysten durchschnittlich bei 17,44 Milliarden SEK im Vergleich zu 19,25 Milliarden SEK im Vorjahresquartal.

Auf das gesamte abgelaufene Fiskaljahr blickend, rechnen 16 Analysten im Schnitt mit einem Gewinn von 2,18 SEK je Aktie. Im Fiskalvorjahr war hier ein Gewinn von 3,68 SEK je Aktie vermeldet worden. Den Umsatz taxieren 14 Analysten durchschnittlich auf 76,86 Milliarden SEK, gegenüber 74,94 Milliarden SEK im entsprechenden Zeitraum zuvor.

Redaktion finanzen.at