Im Abwärtssog 13.09.2021 17:59:00

AUTO1-Aktien setzen Verlustserie mit weiterem Rekordtief fort

AUTO1-Aktien setzen Verlustserie mit weiterem Rekordtief fort

Zum Handelsschluss notierten die Papiere des Online-Gebrauchtwagenhändlers via XETRA 1,5 Prozent tiefer bei 32,86 Euro und entfernten sich damit immer mehr von ihrem Ausgabepreis von 38 Euro. Der jüngste Kursrutsch wurde von Börsianern mit einer zuletzt charttechnisch eingetrübten Perspektive begründet.

Zum Börsengang des Berliner Unternehmens im Februar 2021 waren die Papiere gleich am ersten Handelstag bis auf fast 57 Euro nach oben geschossen. Nach nur vier Monaten landete AUTO1 zwar im MDAX, dennoch rutschte der Kurs bisher - trotz zwischenzeitiger Erholungsphasen - immer weiter ab. Unter anderem lag das daran, dass sich einige Altaktionäre recht flink von ihren Anteilen getrennt hatten.

/edh/jha/

FRANKFURT (dpa-AFX)

Weitere Links:


Bildquelle: IgorGolovniov / Shutterstock.com