Produktionsstätte 10.09.2021 16:06:00

AUTO1-Marke Autohero kündigt erstes eigenes Production Center in Deutschland an - AUTO1-Aktie fällt auf Rekordtief

AUTO1-Marke Autohero kündigt erstes eigenes Production Center in Deutschland an - AUTO1-Aktie fällt auf Rekordtief

Wie der Online-Händler für Gebrauchtwagen mitteilte, befindet sich diese im bayerischen Hemau. Das dem etwa 35.000 Quadratmeter große Areal ermögliche bei voller Auslastung eine Produktionskapazität von rund 16.000 Fahrzeugen pro Jahr, geschaffen werden sollen dort bis zu 150 neue Arbeitsplätze in den Bereichen Bestandsaufnahme, Reparatur, Qualitätsmanagement, Logistik sowie Foto & Video.

Autohero, der Onlineshop für geprüfte Gebrauchtwagen, werde zunehmend selbst Instandsetzungen vornehmen, dadurch können den Angaben zufolge sowohl interne Abläufe optimiert als auch Produktionskapazitäten erhöht werden. Die Marke Autohero soll ausgebaut werden, teilte die AUTO1 Group SE mit.

AUTO1-Aktien fallen auf Rekordtief

Die Aktien von AUTO1 haben am Freitag ihr bisheriges Rekordtief von Ende Juni unterboten. Der Kursrutsch um zuletzt 3,72 Prozent auf 33,40 Euro wurde von Börsianern mit einer zuletzt charttechnisch eingetrübten Perspektive in Zusammenhang gebracht. Mit 33,10 Euro hatte der Kurs zwischenzeitlich das niedrigste Niveau seit dem Börsengang im Februar erreicht. Damals waren die Papiere den Anlegern zu 38 Euro zugeteilt worden.

Die Charttechniker von Godmode Trader verwiesen darauf, dass der Kurs zuletzt einen neutralen Bereich zwischen 37 und 40 Euro nach unten verlassen habe. In ihren Augen ergab dies ein Verkaufssignal, das nun für eine schwungvolle Abwärtswelle sorge.

"Ohne Umkehrmuster bleibt die Aktie mit der aktuellen Schwäche uninteressant für Einstiege", urteilten die Experten. Ende August hatte sich der Kurs noch zeitweise der 40-Euro-Marke genähert, sei aber dort nach unten hin abgeprallt. Nun halten sie einen Rückfall in Richtung der 30-Euro-Marke oder knapp darunter für denkbar. "Von dort aus könnte dann eine größere Kurserholung starten", ergänzten sie.

FRANKFURT (Dow Jones) / (dpa-AFX)

Weitere Links:


Bildquelle: IgorGolovniov / Shutterstock.com