+++ ₿₿ +++ Handeln Sie mit Kryptowährungen mit Hebel - Jetzt mehr erfahren!** +++ ₿₿ +++-w-
Technischer Fehler 14.05.2021 17:50:00

BAWAG will betroffene Kunden nach Bankomat-Panne entschädigen - BAWAG-Aktie legt zu

BAWAG will betroffene Kunden nach Bankomat-Panne entschädigen - BAWAG-Aktie legt zu

Dies würde "individuell" geschehen, wie am Freitag auf APA-Anfrage aus der Bank hieß. Die BAWAG räumte ein, dass bei manchen Kunden die Kontokarten beim Versuch, Bargeld abzuheben, vom Bankomaten eingezogen wurden. Mittlerweile sei das Problem vollständig behoben, versicherte eine Pressesprecherin der Bank.

Wie viele Kunden betroffen waren, sagt die BAWAG nicht. Grund für die Panne war der Wechsel von Maestro-Karten auf Debit-Mastercards. "Die Karten werden in mehreren größeren Tranchen getauscht. Zu Problemen kam es nur bei einem Teil der Karten einer Tranche", erklärte die Sprecherin.

Bei dem Kartentausch ist nach Angaben des Geldhauses ein technischer Fehler passiert, der dazu führte, dass die Gültigkeit der aktuellen Kontokarte bei manchen Kunden deaktiviert wurde, noch bevor die neue Debit-MasterCard zugestellt wurde.

Im Wiener Handel verteuerten sich BAWAG-Titel am Freitag letztendlich um 1,88 Prozent auf 46,50 Euro.

(Schluss) pro/bel

(APA)

Weitere Links:


Bildquelle: BAWAG P.S.K.,Alexandros Michailidis / Shutterstock.com