+++ Jetzt mit Kryptowährungen handeln und mehr über Bitcoin erfahren!** +++-w-
Erleichterung 01.06.2020 10:09:00

Börsen in Asien schließen mit Gewinnen - Investoren sehen US-China-Streit gelassener

Börsen in Asien schließen mit Gewinnen - Investoren sehen US-China-Streit gelassener

US-Präsident Donald Trump hatte wie angekündigt auf Chinas Einmischung ins eigentlich autonome Hongkong reagiert. Die US-Regierung wird die bevorzugte Behandlung der Metropole weitgehend beenden. Das werde auch Exportkontrollen und Zölle betreffen, sagte Trump. Marktteilnehmern zufolge verzichtete Trump aber auf die befürchtete weitere Zuspitzung des Konflikts mit China.

In einer Erleichterungsrally stieg Hongkongs Hang Seng um 3,27 Prozent auf 23.712,00 Punkte. Chinas Shanghai Composite machte 2,21 Prozent auf 2.915,53 Punkte gut. Japans Nikkei lag letztlich 0,84 Prozent höher bei 22.062,39 Punkten.

Redaktion finanzen.net / (dpa-AFX)

Weitere Links:

JETZT DEVISEN MIT BIS ZU HEBEL 30 HANDELN
Handeln Sie Devisen mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Mit nur 100,00 € können Sie von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital profitieren.
76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bildquelle: WIANGYA / Shutterstock.com

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Indizes in diesem Artikel

NIKKEI 225 22 418,15
-0,43%
Hang Seng 24 930,58
-0,69%
pagehit