01.10.2014 21:18:49

Britischer Kandidat für Posten des EU-Finanzmarktkommissars muss nachsitzen

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Das Europaparlament lässt den Kandidaten für das Amt des EU-Finanzmarktkommissars, Jonathan Hill, nachsitzen. Der Brite werde zu einer zweiten Anhörung eingeladen, sagte der Grünen-Abgeordnete Sven Giegold am Mittwoch in Brüssel: "Er hat auf viele Fragen nicht geantwortet." Einer der Vorwürfe lautet, dass der Brite in seiner ersten Anhörung keine Position zu den umstrittenen gemeinsamen Staatsanleihen aller Euro-Länder (Eurobonds) bezogen hatte. Die Konservative Kay Swinburne schrieb auf ihrer Webseite, der "Meinungsaustausch" werde nächste Woche stattfinden. Sie fügte hinzu: "Es ist nicht leicht, fünf Jahre Finanzregulierung in zehn Tagen zu lernen."/sku/mt/DP/he

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit