Bund will bis Sommer weiter Gespräche zur Wärmewende führen | 26.02.21 | finanzen.at

+++ ₿₿ +++ Handeln Sie mit Kryptowährungen mit Hebel - Jetzt mehr erfahren!** +++ ₿₿ +++-w-
26.02.2021 16:34:41

Bund will bis Sommer weiter Gespräche zur Wärmewende führen

BERLIN (Dow Jones)--Das Wirtschaftsministerium von Peter Altmaier (CDU) will mit der Wirtschaft weiter Lösungen suchen, wie die Energiewende im Gebäudesektor gelingen kann. Bis zum Sommer soll es "weitere und kontinuierliche Gespräche mit den Stakeholdern" geben, teilte das Ministerium in Anschluss an den Dialogauftakt zur Wärmeversorgung mit. Bei dem heutigen Termin in Berlin waren sowohl Vertreter der Wohnungs- als auch Energiewirtschaft vertreten.

Um die Klimaziele zu erreichen, müssen die CO2-Emissionen des Gebäudesektors drastisch sinken. Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) forderte daher ein klares Bekenntnis von der Politik: "Die Erneuerbaren Energien im Wärmemarkt, wie Wärmepumpen, Solar- und Geothermie sowie Holz und Biogas, verfügen in der Gesamtheit über ausreichende Potenziale, um jedes Gebäude und jede Industrieanlage zu versorgen", betonte BEE-Präsidentin Simone Peter. Als eine "Mammutaufgabe" bezeichnete der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) gar die Wärmewende. Ebenso wichtig wie ein breiter Blick auf die Energieträger seien zuverlässige Netze.

Kontakt zur Autorin: petra.sorge@wsj.com

DJG/pso/smh

(END) Dow Jones Newswires

February 26, 2021 10:35 ET (15:35 GMT)

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit