+++ Jetzt mehr über Kryptowährungen erfahren und direkt mit dem Handel beginnen** +++-w-
24.09.2020 09:51:41

Bytedance legt Tiktok-Deal mit Oracle und Walmart in Pekings Hände

Von Liza Lin

WASHINGTON/PEKING (Dow Jones)--Die chinesische Regierung wird über die Vereinbarung der beliebten Videoplattform Tiktok mit den US-Konzernen Oracle und Walmart mitreden. Wie die Tiktok-Konzernmutter Bytedance mitteilte, hat sie den in den USA ausgehandelten Plan den chinesischen Behörden vorgelegt und wartet auf eine Entscheidung.

Der Deal sieht vor, dass Oracle die Cloud-Dienstleistungen für Tiktok bereitstellt und für die Sicherheit der US-Nutzerdaten garantiert. Damit soll ein Verbot der App vermieden werden, die US-Präsident Trump ein Dorn im Auge ist. Er fürchtet, dass die Chinesen die App für Spionagezwecke nutzen wollen.

Die für Handel, Wissenschaft und Technologie zuständigen chinesischen Ministerien haben kürzlich überraschend Änderungen an der Liste der Exportbeschränkungen vorgenommen. Dort stehen jetzt auch datenverarbeitende Technologien wie Algorithmen zur Empfehlung von Inhalten. Diese Technologien können ohne Zustimmung der Behörden nun nicht exportiert werden. Tiktok und andere Social-Media-Apps von Bytedance nutzen solche Technologien.

(Mitarbeit: Grace Zhu)

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/mgo/cbr

(END) Dow Jones Newswires

September 24, 2020 03:52 ET (07:52 GMT)