Nach Studie 29.03.2019 11:45:42

Carl Zeiss Meditec-Aktien unter Druck nach Coba-Verkaufsvotum

Carl Zeiss Meditec-Aktien unter Druck nach Coba-Verkaufsvotum

Am Freitag geben die Carl Zeiss Meditec-Papiere 5,73 Prozent im Vergleich zum Xetra-Schlusskurs nach und stehen bei 75,75 Euro.

Analyst Daniel Wendorff hatte zuvor in einer Studie seine Empfehlung von "Hold" auf "Reduce" geändert, das Kursziel hingegen von 58 auf 62 Euro angehoben. Damit sieht er jedoch noch immer ein Rückschlagpotenzial von mehr als einem Fünftel.

Das Papier hatte im Februar einen Rekord bei 84,55 Euro erklommen, dem sich der Kurs in den vergangenen Handelstagen wieder annäherte. Der Coba-Experte verwies daher auf die bereits hohe Bewertung der Aktie, die keinerlei Raum für Enttäuschungen lasse. Allerdings böte sich womöglich ein Anlass, denn die Markterwartungen seien zu hoch und lägen bereits deutlich über seinen eigenen Annahmen. Diese hatte der Experte gerade erst gekürzt, weil er glaubt, dass sich die maue Entwicklung im Mikroskop-Geschäft des ostdeutschen Unternehmens auch im ersten Quartal weiter fortsetzen dürfte.

/tav/jha/

FRANKFURT (dpa-AFX Broker)

Weitere Links:


Bildquelle: Carl Zeiss Meditec

Analysen zu Carl Zeiss Meditec AGmehr Analysen

15.04.19 Carl Zeiss Meditec Halten Independent Research GmbH
15.04.19 Carl Zeiss Meditec buy Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
08.04.19 Carl Zeiss Meditec Hold HSBC
14.02.19 Carl Zeiss Meditec Hold Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
14.02.19 Carl Zeiss Meditec Hold HSBC

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Aktien in diesem Artikel

pagehit