Erlöse deutlich gestiegen 29.04.2020 09:45:00

Carrefour-Aktie teurer: Hamsterkäufe bescheren Carrefour Umsatzsprung

Carrefour-Aktie teurer: Hamsterkäufe bescheren Carrefour Umsatzsprung

Auf vergleichbarer Basis habe der Konzern im ersten Quartal des laufenden Jahres 7,8 Prozent mehr erlöst als ein Jahr zuvor, teilte Carrefour am Dienstag mit. Der Grund seien "vorsorgliche Käufe" im März im Zuge der Corona-Pandemie gewesen.

Das lasse sich an den Zahlen ablesen, führte Carrefour aus: Bei Nahrungsmitteln habe das Umsatzplus auf vergleichbarer Basis 9,9 Prozent betragen, bei anderen Waren gab es ein Minus von 3,5 Prozent. Die Online-Käufe von Nahrungsmitteln seien um 45 Prozent gestiegen.

Seine Ziele bis 2022 bekräftigte der Konzern. So will Carrefour den Absatz über das Internet und die Verkäufe organischer Produkte steigern sowie Immobilien verkaufen.

Im Pariser Handel wird die Carrefour-Aktie um 2,95 Prozent höher bei 13,79 Euro gehandelt.

BOULOGNE-BILLANCOURT (dpa-AFX)

Weitere Links:


Bildquelle: Carrefour

Nachrichten zu Carrefour S.A. (spons. ADRs)mehr Nachrichten

Keine Nachrichten verfügbar.

Analysen zu Carrefour S.A. (spons. ADRs)mehr Analysen

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit