Nach Spekulationen 09.02.2018 12:50:45

Chinesische HNA reduziert Anteil an der Deutschen Bank leicht

Chinesische HNA reduziert Anteil an der Deutschen Bank leicht

Wie aus einer Reihe von Stimmrechtsmitteilungen hervorgeht, hat die chinesische HNA ihren über den österreichischen Vermögensverwalter C-Quadrat gehaltenen Anteil an der Deutschen Bank leicht auf 9,2 von 9,9 Prozent reduziert. Dabei hat sich die Struktur geändert: Statt direkt 9,9 Prozent an der Deutschen Bank hält C-Quadrat nun 4,32 Prozent direkt und 4,89 Prozent über Finanzinstrumente.

"HNA bleibt ein langfristiger Großinvestor der Deutschen Bank", versicherte ein Sprecher des chinesischen Unternehmens. "Im Zusammenhang mit der langfristigen Anpassung der Finanzierungsstruktur der Beteiligung an der Deutschen Bank kann es in den kommenden Wochen temporär zu Berührungen von Meldeschwellen mit entsprechenden Stimmrechtsmitteilungen kommen, durch Änderungen der Höhe von direkt und über Instrumente gehaltenen Stimmrechten."

Ein Sprecher der Deutschen Bank wollte die Pflichtmitteilungen nicht kommentieren.

Zuletzt hatte es immer wieder Spekulationen gegeben, dass HNA ihren Anteil an der Deutschen Bank deutlich reduzieren würde. Der Mischkonzern hat bis vor wenigen Monaten rund um den Globus aggressiv Vermögenswerte aller Art zusammengekauft. Dadurch ist der Schuldenberg enorm angewachsen. Kürzlich hat die Gruppe ihre Verbindlichkeiten auf mehr als 100 Milliarden US-Dollar geschätzt.

FRANKFURT (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: Bocman1973 / Shutterstock.com,Vytautas Kielaitis / Shutterstock.com,TK Kurikawa / Shutterstock.com

Analysen zu Deutsche Bank AGmehr Analysen

13.08.18 Deutsche Bank Underperform Merrill Lynch & Co., Inc.
10.08.18 Deutsche Bank Underweight Morgan Stanley
09.08.18 Deutsche Bank Hold HSBC
06.08.18 Deutsche Bank Underweight Barclays Capital
26.07.18 Deutsche Bank Neutral Goldman Sachs Group Inc.

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Aktien in diesem Artikel

pagehit