Schrittweise Öffnung 02.09.2020 22:15:00

Citigroup-Aktie fester: Citigroup bekommt Lizenz für Fondsdienstleistungen in China

Citigroup-Aktie fester: Citigroup bekommt Lizenz für Fondsdienstleistungen in China

Wie das US-Geldhaus mitteilte, hat es als erste US-Bank eine Lizenz für bestimmte Fonds-Dienstleistungen bekommen. Die von der chinesischen Wertpapieraufsicht gewährte Lizenz erlaubt es Citi China, sogenannte Custody-Dienstleistungen für in China beheimatete Fonds anzubieten.

Vergangene Woche hatte Blackrock die Lizenz für den Aufbau eines eigenen Investmentfonds-Geschäfts in Schanghai erhalten. Damit ist der Weg für den weltgrößten Asset Manager frei, als eine der ersten ausländischen Investmentfirmen Geld für Chinesen zu verwalten.

Einer Schätzung der Beratungsfirma Oliver Wyman zufolge werden traditionelle Asset Manager in China im Jahr 2023 rund 90 Billionen Yuan oder umgerechnet 11 Billionen Euro verwalten. Stand Juli gab es mehr als 140 chinesische Investmentfondsmanager, die mehr als 17 Billionen Yuan verwalteten, wie aus Zahlen der Asset Management Association of China hervorgeht.

Citigroup-Aktien präsentieren sich im NYSE-Handel zeitweise 1,54 Prozent fester bei 51,99 US-Dollar.

DJG/mgo/sha

NEW YORK (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: Kiev.Victor / Shutterstock.com