Ausblick nicht mehr negativ 01.12.2021 13:02:17

Commerzbank-Aktie höher: Creditreform hebt Rating-Ausblick für die Commerzbank an

Der Ausblick werde auf "stabil" von zuvor "negativ" angehoben, teilte Creditreform Rating am Mittwoch mit. "Die eingeleiteten Restrukturierungsmaßnahmen der Strategie 2024 avisieren eine signifikante Verbesserung der Profitabilität, was seit jeher die große Schwäche der Commerzbank ist", begründete Creditreform-Analyst Daniel Keller den Schritt. Die Bonitätseinstufung des Frankfurter Instituts beließ Creditreform bei "BBB+".

Zwar seien mit dem Konzernumbau auf kurze Sicht außergewöhnliche Belastungen verknüpft. Dieser werde aber die Finanzkraft der Bank deutlich stärken und wettbewerbsfähiger machen. "Bei konsequenter Umsetzung könnte die Bank, was das Kosten-Ertrags-Verhältnis betrifft, zu anderen europäischen Großbanken aufschließen", erläuterte Keller. Der Umbau spiegele sich bereits im laufenden Jahr in einer Geschäftsentwicklung wider, die deutlich besser ausfalle als erwartet worden sei.

Commerzbank-Chef Manfred Knof will die Bank durch eine Restrukturierung, die den Abbau von 10.000 Stellen bis 2024 vorsieht, effizienter machen und wieder auf einen stabilen Gewinnkurs führen. Unter anderem soll das Filialnetz in Deutschland auf 450 von zuletzt 790 Zweigstellen schrumpfen. Mehr als die Hälfte des geplanten Stellenabbaus ist laut Commerzbank bereits sozialverträglich geregelt.

Auf XETRA gewinnt die Commerzbank-Aktie am Mittwoch zeitweise 2,95 Prozent auf 6,42 Euro.

Frankfurt (Reuters)