Doch keine Beteiligung? 27.11.2018 20:15:00

Commerzbank steigt aus Rennen um die NordLB aus

Commerzbank steigt aus Rennen um die NordLB aus

Das Frankfurter Institut wolle kein verbindliches Angebot für die Hannoveraner Landesbank abgeben, berichtet das Handelsblatt unter Berufung auf Finanzkreise.

Mehrere Teile der NordLB seien nicht attraktiv für die Commerzbank. Und diese überlagerten nach Überzeugung von Vorstandschef Martin Zielke die Wachstums- und Synergieeffekte, die das Institut durch eine Übernahme im Privat- und Firmenkundengeschäft erzielen könnte. Unter dem Strich kam die Commerzbank den Insidern zufolge deshalb zum Ergebnis, den laufenden Umbauprozess des Instituts voranzutreiben und ihn nicht durch eine NordLB-Übernahme zu verkomplizieren. Sprecher der NordLB und der Commerzbank wollten den Bericht nicht kommentieren.

Die NordLB ist aktuell auf der Suche nach Investoren, um ihr Kapital aufzustocken. Am 28. November endet die Angebotsfrist für die Landesbank. Nach Medienberichten sollen einige Interessenten ihre Bücher prüfen, darunter sollen auch die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) sowie die Finanzinvestoren Cerberus und Apollo sein.

FRANKFURT (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: Frank Gaertner / Shutterstock.com,Julia Schwager/Commerzbank AG