Zum Jahreswechsel 02.01.2019 12:01:00

Corestate-Aktien fallen deutlich - Corestate trennt sich von Vorstandschef

Corestate-Aktien fallen deutlich - Corestate trennt sich von Vorstandschef

Die Aktien von Corestate Capital verlieren am Mittwochmittag im XETRA-Handel zeitweise 5,61 Prozent auf 28,60 Euro pro Anteilsschein.

Der Immobilieninvestor hat sich zum Jahreswechsel von seinem Vorstandschef Michael Bütter getrennt. Wie das Unternehmen am Samstag bekanntgab, steht die Entscheidung nicht in Zusammenhang mit der operativen Entwicklung oder der strategischen Ausrichtung von Corestate. Die im November 2018 erhöhte Prognose und die Dividendenindikation für das Geschäftsjahr 2018 bestünden unverändert.

Analyst Kai Klose von der Privatbank Berenberg reduzierte das Kursziel für die Aktien von 66 auf 58 Euro, hielt aber an der Kaufempfehlung fest. Der zweite Chefwechsel innerhalb von nur einem Jahr komme überraschend, schrieb der Experte. Klose setzte nun in seinem Bewertungsmodell höhere Eigenkapitalkosten an, bezeichnete aber die operative Entwicklung trotz des Kursrutsches im vergangenen Jahr als vielversprechend. Die Anteilscheine hatten 2018 mehr als 40 Prozent verloren, während der Kleinwerteindex SDAX 20 Prozent eingebüßt hatte.

/la/jha/

FRANKFURT (dpa-AFX Broker)

Weitere Links:


Bildquelle: CORESTATE Capital,photofriday / Shutterstock.com,gopixa / Shutterstock.com

Analysen zu Corestate Capital Holding S.A.mehr Analysen

03.04.19 Corestate Capital kaufen Kepler Cheuvreux
22.03.19 Corestate Capital buy Oddo BHF
14.03.19 Corestate Capital buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
15.02.19 Corestate Capital buy Oddo BHF
14.02.19 Corestate Capital buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Aktien in diesem Artikel

pagehit