24.08.2022 08:06:44

CTS Eventim steigert Umsatz und Gewinn - noch keine Prognose Gj

FRANKFURT (Dow Jones)--CTS Eventim hat im zweiten Quartal 2022 den Umsatz substanziell gesteigert und auch operativ mehr verdient. Dabei profitierte der Ticket- und Veranstaltungs-Anbieter von der Aufhebung der Corona-Auflagen. Eine konkrete Prognose für das Gesamtjahr traut sich die CTS Eventim AG & Co. KGaA weiterhin nicht zu. "Unter der Annahme, dass sich aus der weiteren Corona-Entwicklung im Herbst und Winter 2022 sowie aus dem Ukraine-Krieg und den damit verbundenen Auswirkungen keine wesentlichen Belastungen ergeben, erwartet die Geschäftsleitung ein deutlich höheres Ergebnis als im vorigen Jahr", teilte CTS Eventim mit.

Im zweiten Quartal steigerte das im MDAX notierte Münchener Unternehmen den bereinigten operativen Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (bereinigtes EBITDA) auf 105,4 Millionen Euro von 99,1 Millionen Euro im Vorjahr. Es übertraf auch deutlich den Wert von 54,7 Millionen Euro aus dem vergleichbaren Vor-Corona-Quartal 2019. Das EBITDA profitierte laut Mitteilung von der positiven Umsatz- und Margenentwicklung im Segment Ticketing. Nach Steuern und Dritten stieg der Gewinn auf 55,2 Millionen Euro von 52,1 Millionen im Vorjahr. Je Aktie betrug er 0,58 Euro nach 0,54.

Der Umsatz kletterte auf 595,1 Millionen Euro von 45,7 Millionen. Er übertraf ebenfalls den Quartalsumsatz 2019 von 413,9 Millionen Euro.

Kontakt zur Autorin: ulrike.dauer@wsj.com; @UlrikeDauer_

DJG/uxd/cbr

(END) Dow Jones Newswires

August 24, 2022 02:07 ET (06:07 GMT)

JETZT DEVISEN-CFDS MIT BIS ZU HEBEL 30 HANDELN
Handeln Sie Devisen-CFDs mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Mit nur 100,00 € können Sie von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital profitieren.
79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.