29.11.2021 21:18:00

"Danke" BioNtech: Hypoport-Boss ist ehrlich

Die Hypoport-Aktie ist seit 2015 um 1.500 Prozent gestiegen. Treiber war das enorm dynamische Wachstum der eigenen Immobilien-Kredit-Plattform. Nun haben wir erneut den CEO auf dem Eigenkapitalforum getroffen – in diesem Jahr per Video-Call digital. Neue Chance ist der Aufbau einer disruptiven Plattform für die Versicherungsbranche.Der Hypoport-Chef sagte in der Präsentation ehrlich, die neue Versicherungsplattform zünde nicht so schnell wie erhofft, da große Kunden einen etwas längeren Vorlauf bräuchten. Doch auf lange Sicht stecke hier gleiches Potenzial wie bei der Überflieger-Immo-Plattform. Er sagte bereits im Vorfeld: „Wir wollen auch nach 2021 weiter prozentual zweistellig im Umsatz und Ertrag wachsen."Sehr interessant ist ein Tweet von Ronald Slabke zur Impfstoff-Strategie und dem Highflyer BioNTech. Er sagt „Danke“ zum freien Unternehmertum, das in „drei Monaten, wenn nötig“, zu einem neuen Impfstoff führe. Mehr zu beiden Aktien-Hot-Stocks sehen Sie im neuen AKTIONÄR TV:Neuer Depot-2030-Kauf: Nvidia-Partner mit neuer TechnologieHinweis: Nvidia und Guillemot sind Teil des Depot 2030. Nun nehmen wir einen neuen Top-Tipp auf: Einen Partner von Nvidia für eine neue Technologie, die unschätzbaren Wert in den virtuellen Welten der Zukunft haben könnte. Der Geheimtipp ist Pionier und Marktführer und haucht dem Metaverse seine Seele ein.Heute letzte Chance auf 25-Prozent-DealGerade gibt es ein besondere Rabatt-Aktion, bei der Sie sich die „neue Nvidia“ und ein Jahr jede Woche weitere Hot-Stocks sichern können. Einfach hier freischalten und ab sofort alle Transaktionen des Depot 2030 erhalten, welches seit Anfang 2020 satte 120 Prozent zugelegt hat. Ein guter Tag, zuzuschlagen.
Weiter zum vollständigen Artikel bei "Der Aktionär"