27.10.2022 18:09:40

Danone erhöht dank Preiserhöhungen Umsatzprognose für 2022

Von Joshua Kirby

PARIS (Dow Jones)--Die Danone SA hat ihre Prognose für das Jahr 2022 angehoben, nachdem der Umsatz im dritten Quartal dank höherer Preise über den Erwartungen gelegen hat. Der französische Hersteller von Joghurts, abgefülltem Wasser und Säuglingsnahrung erzielte zwischen Juli und September einen Umsatz von 7,33 Milliarden Euro, 9,5 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres. Damit wurden die Erwartungen der Analysten übertroffen, die laut einer vom Unternehmen durchgeführten Umfrage einen Quartalsumsatz von 7,05 Milliarden Euro erwartet hatten.

Laut Danone haben Preiseffekte das Wachstum gefördert und einen leichten Volumenrückgang kompensiert. Aufgrund der Entwicklung hob Danone den Ausblick für den Rest des Jahres an. Das Unternehmen rechnet nun mit einem bereinigten Umsatzwachstum von 7 bis 8 Prozent, verglichen mit 5 bis 6 Prozent zuvor. Eine nachhaltige operative Marge von über 12 Prozent bleibt das Ziel des Unternehmens für das Jahr.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/jhe/cln

(END) Dow Jones Newswires

October 27, 2022 12:09 ET (16:09 GMT)