+++ Ihre Meinung ist uns wichtig: Wie zufrieden sind Sie mit finanzen.at? - Hier an unserer Umfrage teilnehmen! +++ -w-
"Shutdown" belastet 15.01.2019 17:13:41

Delta Airlines rechnet mit schwächerer Umsatzdynamik

Delta Airlines rechnet mit schwächerer Umsatzdynamik

Die Erlöse dürften bereinigt um vier bis sechs Prozent steigen, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Im abgelaufenen Jahresviertel war der Umsatz noch um 7,4 Prozent auf 10,731 Milliarden US-Dollar nach oben geklettert. Schwierigkeiten dürften im ersten Quartal der Mitteilung zufolge die Lage der Osterfeiertage, der zunehmende Gegenwind durch die Währungskursentwicklung und der anhaltende Stillstand der US-Regierungsgeschäfte bereiten.

Unter dem Strich stieg der bereinigte Gewinn im vierten Jahresviertel von 652 Millionen Dollar im entsprechenden Vorjahreszeitraum auf 890 Millionen Dollar. Pro Aktie (EPS) kletterte der bereinigte Gewinn um 42 Prozent auf 1,30 Dollar. Im ersten Quartal will Delta 80 bis 90 Cent erreichen, Experten erwarten hier bisher 93 Cent.

Anleger taten sich mit der Einordnung des Zahlenwerks schwer. Nach einem deutlichen Minus im vorbörslichen Handel legt der Delta-Kurs zum Start der US-Börsen zunächst zu. Zuletzt notierte das Papier kaum verändert.

/he/fba

ATLANTA (dpa-AFX)

Weitere Links:


Bildquelle: Chris Parypa Photography / Shutterstock.com

Analysen zu Delta Air Lines Inc.mehr Analysen

30.09.19 Delta Air Lines Outperform Bernstein Research
11.07.19 Delta Air Lines Outperform Cowen and Company, LLC
10.07.19 Delta Air Lines In-line Imperial Capital
11.04.19 Delta Air Lines In-line Imperial Capital
03.04.19 Delta Air Lines In-line Imperial Capital

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Aktien in diesem Artikel

pagehit