05.12.2019 09:15:00

Deutsche Bank: Wie soll das funktionieren?

Im Sommer hat die Deutsche Bank einen umfassenden Umbau eingeleitet. Damit war man mehr als spät dran, denn die meisten Konkurrenten hatten schon vor Jahren auf das sich verändernde Umfeld reagiert. Die Bank will in den nächsten Jahren die Kosten senken und die Erträge steigern. Zuletzt war es eher umgekehrt. In 2020 wird sich zeigen, ob die Ziele erreicht werden können.Die Analysten waren von Anfang an skeptisch, ob der Umbau so gelingen kann, wie von der Deutschen Bank geplant. Denn die Zielwerte sind sehr ambitioniert: So sollte beispielsweise der Ertrag von für dieses Jahr erwarteten 23,0 Milliarden Euro auf 25,0 Milliarden Euro in 2022 steigen. Im September ruderte Finanzchef James von Moltke dann zurück und gab eine Range von 24,0 bis 25,0 Milliarden Euro aus. Analysten erwarten im Schnitt aber nur 22,4 Milliarden Euro und damit weniger als dieses Jahr.
Weiter zum vollständigen Artikel bei "Der Aktionär"

Analysen zu Deutsche Bank AGmehr Analysen

07.02.20 Deutsche Bank Halten DZ BANK
07.02.20 Deutsche Bank Sell Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
31.01.20 Deutsche Bank Verkaufen Independent Research GmbH
31.01.20 Deutsche Bank Underperform Credit Suisse Group
31.01.20 Deutsche Bank Neutral JP Morgan Chase & Co.

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Aktien in diesem Artikel

pagehit