10.02.2020 13:21:00

Deutsche Bank, Wirecard und RWE ganz vorne: Merck KGaA auf Platz 6 - geht noch mehr?

Im Monatsvergleich führt die Aktie der Deutschen Bank die Gewinnerliste mit einem Plus von 28,2 Prozent klar an. Auf den Plätzen zwei und drei folgen mit plus 24,1 Prozent respektive plus 20,2 Prozent die Aktien von Wirecard und RWE. Es folgen E.on und Fresenius Medical Care und auf Platz sechs bereits die Aktie von Merck KGaA. Knapp zehn Prozent ging es bei der Aktie im Monatsvergleich nach oben.Die Analysten zeigen sich allerdings uneins, was die weitere Entwicklung der Aktie angeht. Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Merck KGaA vor Zahlen zum vierten Quartal (diese werden am 5. März präsentiert) auf "Sell" mit einem Kursziel von 94 Euro belassen. Bei dem Zwischenbericht des Chemie- und Pharmakonzerns stünden die Wachstumsaussichten für die Sparten Healthcare und Performance Materials im Mittelpunkt, schrieb Analyst Krishna Chaitanya Arikatla in einer am Montag veröffentlichten Studie.
Weiter zum vollständigen Artikel bei "Der Aktionär"