+++ OSKAR - Der einfache ETF-Sparplan für Sie und Ihre Familie - Jetzt informieren! +++ -w-
Angebliche Manipulationen 13.09.2019 17:51:00

Deutsche Bank-Aktie gewinnt: Deutsche Bank akzeptiert Millionen-Vergleich in Anleihen-Rechtsstreit

Deutsche Bank-Aktie gewinnt: Deutsche Bank akzeptiert Millionen-Vergleich in Anleihen-Rechtsstreit

Der Konzern akzeptiert eine Zahlung von 15 Millionen Dollar (13,6 Mio Euro), um eine Klage wegen angeblicher Manipulationen am Anleihemarkt aus der Welt zu schaffen. Das ging am Donnerstag aus Gerichtsunterlagen hervor. Investoren hatten der Bank jahrelange Preisabsprachen bei Hypothekenpapieren vorgeworfen, die von den US-Immobilienfinanzierern Fannie Mae und Freddie Mac ausgegeben worden waren.

Die Klage richtete sich auch gegen eine Reihe anderer großer Geldhäuser. Die Deutsche Bank ist das erste Institut, das einen Vergleich erzielte. "Wir sind froh, die Angelegenheit gelöst zu haben", sagte ein Unternehmenssprecher in New York. Die Deutsche Bank räumt mit dem Kompromiss kein schuldhaftes Handeln ein, musste sich aber dazu verpflichten, ihre internen Kontrollen zu verbessern. Der mit den Klägern vereinbarte Vergleich muss noch abschließend vom zuständigen Bundesgericht in Manhattan genehmigt werden.

Die Deutsche Bank-Aktie verteuerte sich im XETRA-Handel am Freitag um 3,19 Prozent auf 7,66 Euro.

/hbr/DP/zb

NEW YORK (dpa-AFX)

Weitere Links:


Bildquelle: Deutsche Bank AG,Bocman1973 / Shutterstock.com,M DOGAN / Shutterstock.com

Analysen zu Deutsche Bank AGmehr Analysen

11:46 Deutsche Bank Underweight Barclays Capital
08.10.19 Deutsche Bank Verkaufen Independent Research GmbH
07.10.19 Deutsche Bank Underperform RBC Capital Markets
30.09.19 Deutsche Bank Underperform Credit Suisse Group
25.09.19 Deutsche Bank Hold HSBC

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Aktien in diesem Artikel