+++ OSKAR - Der einfache ETF-Sparplan für Sie und Ihre Familie - Jetzt informieren! +++ -w-
Erträge klettern 24.07.2019 16:52:41

Deutsche-Bank-Tochter DWS steigert Gewinn deutlich - Aktie zieht an

Deutsche-Bank-Tochter DWS steigert Gewinn deutlich - Aktie zieht an

Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Steuern sei im Vergleich zum Vorjahr um knapp ein Viertel auf 185 Millionen Euro gestiegen, teilte Unternehmen am Mittwoch in Frankfurt mit. Unter dem Strich stand ein Gewinn von 112 Millionen Euro und damit 22 Prozent mehr als vor einem Jahr.

Die Erträge des im SDAX notierten Unternehmens kletterten um knapp sechs Prozent auf 608 Millionen Euro. Hier schnitt das Unternehmen besser ab als es Analysten im Durchschnitt erwartet hattet. Bei den Nettomittelzuflüssen verzeichnete der Fondsanbieter einen Wert von 4,2 Milliarden Euro und damit mehr als im ersten Quartal. 2018 hatte die Deutsche Bank-Tochter noch mit massiven Mittelabzügen zu kämpfen. Das Unternehmen bestätigte das Wachstums- und Kostenziel für dieses Jahr. Demnach will DWS bei den Zuflüssen schneller wachsen als der Markt.

DWS kommt bei Sparprogramm besser voran als gedacht

Die DWS will ihr mittelfristiges Sparziel bereits in diesem Jahr erfüllen. Der Konzern befindet sich auf einem guten Weg, die angepeilten jährlichen Kosteneinsparungen von 150 Millionen Euro brutto bereits in diesem Jahr zu erreichen.

Damit ist die Konzernspitze um Vorstandschef Asoka Wöhrmann bei diesem Ziel etwas optimistischer als zuletzt. Bislang hatte es geheißen, dass beim Sparziel das obere Ende der angepeilten Spanne von 125 Millionen Euro bis 150 Millionen Euro erreicht wird. Als Basis gilt die Kostenbasis von 2017.

Die anderen Ziele bestätigte die DWS bei der Vorlage der Zahlen zum zweiten Quartal. Demnach will das Unternehmen bei den Nettozuflüssen weiter schneller wachsen als der Markt. Zudem sollen der Anteil der um Sondereffekte bereinigten Kosten an den Erträgen auf 70 (2018: 72,3) Prozent sinken.

Im XETRA-Handel legen DWS-Titel derzeit 2,05 Prozent auf 31,68 Euro zu.

/zb/mis

FRANKFURT (dpa-AFX)

Weitere Links:


Bildquelle: Olga P Galkina / Shutterstock.com

Analysen zu DWS Group GmbH & Co. KGaAmehr Analysen

09.10.19 DWS Group GmbH & overweight JP Morgan Chase & Co.
04.10.19 DWS Group GmbH & Neutral UBS AG
02.10.19 DWS Group GmbH & buy Goldman Sachs Group Inc.
01.10.19 DWS Group GmbH & Neutral Credit Suisse Group
30.09.19 DWS Group GmbH & Neutral UBS AG

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit