Erneute Spekulationen 11.01.2019 17:52:43

Deutsche Bank- und Commerzbank-Aktien kurz von Fusionsgerüchten bewegt

Deutsche Bank- und Commerzbank-Aktien kurz von Fusionsgerüchten bewegt

Die Papiere der Deutschen Bank schafften den Sprung in die Gewinnzone, lagen zu Handelsschluss aber wieder 0,32 Prozent im Minus bei 7,46 Euro. Für die Anteilscheine der Commerzbank war es zwischenzeitlich um mehr als 2 Prozent nach oben gegangen, bevor das Plus wieder auf 1,11 Prozent bei 6,35 Euro zusammenschmolz.

Anlass zu den Spekulationen gab eine Meldung der "Frankfurter Allgemeine Zeitung", wonach die Bemühungen von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) um eine Fusion von Deutscher Bank und Commerzbank offenbar konkreter als bisher bekannt seien. Der Zeitung liege ein Schreiben des Finanzministeriums vor, aus dem erstmals hervorgehe, wie intensiv die Kontakte zwischen der Leitung und der Deutschen Bank seien.

Bereits im Dezember hatte die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen berichtet, dass die Bundesregierung ihre Bemühungen einer Fusion zwischen der Deutschen Bank und der Commerzbank intensiviere. Wegen der jüngsten Kursverluste der Commerzbank-Aktien wäre allerdings ein Ausstieg aus der Commerzbank für den Bund ein Minusgeschäft./la/he

FRANKFURT (dpa-AFX)

Weitere Links:


Bildquelle: hans engbers / Shutterstock.com,mf,Commerzbank AG,Slava2009 / Shutterstock.com

Analysen zu Commerzbankmehr Analysen

09:28 Commerzbank buy HSBC
07:17 Commerzbank Sector Perform RBC Capital Markets
18.03.19 Commerzbank Outperform RBC Capital Markets
18.03.19 Commerzbank kaufen DZ BANK
18.03.19 Commerzbank Verkaufen Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Aktien in diesem Artikel

pagehit